4-Fach-Extruder Multex4Move gewinnt INDUSTRIEPREIS 2017

515

Multec stellt den innovativen Mehrfachdruckkopf Multex4Move im neuen Industrie-3D-Drucker M800 live auf der Messe Rapid.Tech in Erfurt vor – zusammen mit einer neu entwickelten vollautomatischen Düsenvermessung.

Der innovative Mehrfachdruckkopf Multex4Move von Multec konnte sich beim INDUSTRIEPREIS 2017 – ausgeschrieben vom Huber Verlag für Neue Medien Karlsruhe – durchsetzen und gewann in der Kategorie „Produktionstechnik & Maschinenbau“.

Multirap M800
Multec präsentiert den neuen Industrie-3D-Drucker M800 mit dem patentierten Druckkopf Multex2Move auf der Rapid.Tech in Erfurt, dem europäischen Spitzenevent für additive Fertigung und 3D-Druck.
Vom 20. bis zum 22. Juni können Besucher den M800 mit dem innovativen Mehrfachdruckkopf auf dem Multec-Stand (Nummer 817) in Aktion erleben.

Dort wird ebenfalls die neueste Entwicklung vom renommierten deutschen 3D-Drucker-Hersteller Multec vorgestellt: eine vollautomatische Düsenvermessung inklusive Tischjustierung. Hier ist kein manuelles Einstellen mehr erforderlich, die Düsen werden genauso automatisiert vermessen wie die Tisch-Ausrichtung.

Automatisierte Düsenvermessung
Vorherigen ArtikelAdditive Manufacturing Tools für die Fertigung im Industriemaßstab – Case Study-Merkel-Czeschner GmbH
Nächsten ArtikelKostenfreies und unverbindliches Beratungsgespräch bei Steinbeis-Beratungszentrum IMAPS
Multec

Über Multec

Innovationen mit Zukunft – das ist die gelebte Philosophie der Multec GmbH mit Sitz in Riedhausen/Deutschland. Das Unternehmen hat sich auf Entwicklung, Produktion und Vertrieb hochwertiger 3D-Drucker spezialisiert und diese bereits seit Jahren erfolgreich am Markt etabliert. Die Drucker der Multirap-Serie sind kein geschlossenes System, sondern können immer mit den neuesten Entwicklungen nach- und aufgerüstet werden – und bleiben so fit für die Zukunft. Die Bauteile stammen dabei überwiegend aus Deutschland, wenn möglich aus der Region.
Multec orientiert sich am Bedarf der Industrie und bietet als Systempartner neben 3D-Druckern mit großen Bauräumen, Industrie-Sicherheitsstandards und Prozesssicherheit sowie Kunststoff-Rohmaterial auch Software-Support, Technologie-Schulungen und Industrieservice an.

2011 gründeten Petra Rapp und Manuel Tosché die Firma Multec – beides Maschinenbauingenieure mit jahrelanger Erfahrung in großen deutschen Unternehmen – und setzten von Anfang an auf Innovationen der 3D-Drucktechnologie. Sie arbeiten dabei zusammen mit Hochschulen und Industriepartnern permanent an Forschungs- und Entwicklungsprojekten.

So stammt auch das Multec-Filament, welches im Hinblick auf umweltfreundliche und gesundheitlich unbedenkliche Materialien sowie eine hervorragende Druckqualität entwickelt wird, aus eigener Entwicklung.