Home Pressemeldungen Die Fabrikatoren-Schule – Österreichs Schulen setzen auf 3D Druck

Die Fabrikatoren-Schule – Österreichs Schulen setzen auf 3D Druck

Die NMS Gmunden in Oberösterreich zählt nun mehr seit 2 Jahren zu einer von 6 Mittelschulen die über ihr eigenes 3D Druckerlabor verfügen. Somit wurde 3D Druck ein fester Bestandteil des Unterrichts der bei den Schüler sowie auch bei den Lehrer auf reges Interesse stößt.

Mit 8 modernen Plug‘n‘Play – Druckern von REPRAP Austria stand dem Projektstart der „Fabrikatoren-Schule“ nichts mehr im Wege. Unterstützt wurde das Projekt durch die FFG (Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft) mit 59.626 € um den Schüler und Schülerinnen die Auseinandersetzung mit neuen Technologien näher zu bringen.

Das 3D Drucklabor steht aber auch Abends nicht still sondern wird durch das OTELO (Offenes Technologielabor), REPRAP Austria und Elternvereinen betreut um interessierten Bürgern/innen und Pädagogen/innen aus Gmunden und ihrer
Umgebung einen Einblick in die Welt des 3D Druckens zu vermitteln. Als weitere Besonderheit wurde noch zusätzlich ein 3D Scanner angeschafft der den Weg vom Konstruieren bis zum fertigen Druck deutlich vereinfacht.

Mehr zu diesem und weiteren Projekten finden Sie bei RepRap Austria.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.