Home Pressemeldungen MegaCAD & German RepRap vereinfachen gemeinsam den Weg zum 3D-Druck

MegaCAD & German RepRap vereinfachen gemeinsam den Weg zum 3D-Druck

Das Oldenburger Unternehmen MegaTech Software GmbH gehört seit 30 Jahren zur festen Größe auf dem CAD-Markt. Das deutsche Softwarehaus entwickelt und vertreibt die professionelle CAD-Software MegaCAD. German RepRap mit Sitz in Feldkirchen bei München entwickelt und vertreibt 3D-Drucker für Industrie, Ausbildung und Privatnutzer. Als erstes Unternehmen in Deutschland brachte es unter dem Namen X400 einen RepRap-basierten Großdrucker auf den Markt. Gemeinsam verfolgen beide Unternehmen nun das Ziel, den Einstieg ins Rapid Prototyping so einfach wie möglich zu gestalten. 

Heutzutage sind generative Fertigungsverfahren (Rapid Prototyping, Rapid Manufacturing und Direct Manufacturing) in aller Munde. Digitale CAD-Modelle im wahrsten Sinne greifbar machen, das geht nunmehr mit verschiedensten CAD-Systemen und passenden 3D-Druckern. Aus Sicht von Jochen Thoss, Geschäftsführer und Gründer von der MegaTech Software GmbH und Florian Bautz, Geschäftsführer und Mitgründer der German RepRap GmbH, liegt die Kunst darin den Prozess dabei so einfach wie möglich zu gestalten. Usability über verschiedenste Systeme hinweg ist die Intention der beiden Visionäre.

Seit Anbeginn seiner Tätigkeit propagiert Jochen Thoss, dass CAD einfach sein muss und entwickelte damit gleichermaßen das Credo des Unternehmens: „MegaCAD – einfach machen.“ Den dazu passenden 3D-Drucker liefert German RepRap, denn die Systeme aus dem Hause sind bereits vielfach in Industrie, Wissenschaft und Lehre im Einsatz.

Eine Kooperation von „lediglich“ zwei eingängigen Systemen, das reicht den beiden Geschäftsführern nicht aus. Sie möchten, dass beide Produkte gemeinsam Hand-in-Hand laufen – eine Lösung soll her, die den Einstieg in das Rapid Prototyping für Unternehmen, Schulen und Universitäten problemlos und zeitsparend gestaltet.

Die 3D-Drucker aus dem Hause German RepRap lassen sich deshalb seit kurzem direkt aus MegaCAD heraus ansteuern. Neben dem verzugslosen Wechsel von der 2D- auf die 3D-Oberfläche in MegaCAD und unzähligen anderen Funktionen, die das Zeichnen und Modellieren zum Kinderspiel machen, können die fertigen 3D-Modelle nun auch zügig per Mausklick gedruckt werden.

Die MegaTech Software GmbH programmierte hierfür in der in Oldenburg ansässigen Entwicklungsabteilung eine DLL. Diese macht es nun möglich – ohne Installation von weiteren Programmen – die gesamte Produktpalette von German RepRap per Mausklick direkt aus MegaCAD heraus zu starten. Das Speichern des 3D-Modells in das neutrale Format STL und die Übergabe an die German RepRap Druckersoftware läuft hierbei transparent im Hintergrund ab.

Der Anwender modelliert also in MegaCAD sein 3D-Modell und wählt anschließend im Menü den 3D-Druck über das integrierte Icon aus. Es öffnet sich ein weiterer Dialog, mit dem der Druck weiter spezifiziert werden kann. Sobald die Einstellungen vorgenommen wurden beginnt der 3D-Druck.

Die beiden Geschäftsführer sind sich sicher, dass diese Partnerschaft und die sich daraus ergebenen Entwicklungen einen erheblichen Mehrwert für die Anwender beider Systeme darstellen.

close

Wöchentlicher 3Druck.com Newsletter

Keine News mehr versäumen: Wir liefern jeden Montag kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zum Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Wir senden keinen Spam! Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Keine News mehr versäumen!

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach. HIER ANMELDEN.