Home Software Additive Industries und Materialise entwickeln Build Processor für Metall-3D-Drucker

Additive Industries und Materialise entwickeln Build Processor für Metall-3D-Drucker

Additive Industries wird seinen MetalFAB1 3D-Drucker erstmals auf der formnext Messe Mitte November in Frankfurt vorstellen. Im Vorfeld gibt das Unternehmen die Zusammenarbeit mit dem belgischen 3D-Software-Spezialisten Materialise bekannt, der seinen Build Processor nun auch für den ersten Metall-3D-Drucker des Herstellers zur Verfügung stellt.

Der Materialise Build Processor, der als Verbindungsglied zwischen Software und 3D-Drucker eingebunden wird, steht bereits für andere industrielle Geräte von Arcam, EOS, SLM, Concept Laser sowie Renishaw zur Verfügung. Die leistungsstarke Software vereinfacht die Kommunikation zwischen Gerät und Daten und ermöglicht auch das Verarbeiten von großen Datensätzen durch einen speziellen Slicing-Algorithmus.

build_processor_materialise_3d-printer-software

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.