Home Software PrusaSlicer: Neues Tool ermöglicht einfacheren 3D-Druck von Text

PrusaSlicer: Neues Tool ermöglicht einfacheren 3D-Druck von Text

Der 3D-DruckerHersteller Prusa entwickelt mit PrusaSlicer einen der beliebtesten SlicerProgramme für den 3D-Druck. PrusaSlicer ist eine Weiterentwicklung der Open-Source-Software Slic3r. Das Prusa-Team hat die Software um viele Funktionen erweitert und entwickelt den Slicer regelmäßig weiter.

Neue Features werden meistens in Alpha oder Beta-Versionen vorgestellt. Vor wenigen Stunden hat Prusa ein neues TextTool für PrusaSlicer 2.6 Alpha präsentiert. Zwar ist diese Version noch nicht veröffentlicht, aber das Team zeigte ein Video der neuen Funktion auf Twitter:

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Wie man im Video erkennt, kann Text leicht zu Modellen hinzugefügt werden. Der Text kann auch auf gekrümmte Oberflächen hinzugefügt werden. Laut Erklärung kann jede TrueType-Schriftart verwendet werden, die auf dem Computer installiert ist. Das bedeutet, dass auch Sonderschriftarten wie Braille-Zeichen ohne Probleme 3D-gedruckt werden können.

close

Wöchentlicher 3Druck.com Newsletter

Keine News mehr versäumen: Wir liefern jeden Montag kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zum Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Wir senden keinen Spam! Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Keine News mehr versäumen!

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach. HIER ANMELDEN.