Home Software UMake: 3D-Design Software entwickelt von Autodesk Ex-Mitarbeitern

UMake: 3D-Design Software entwickelt von Autodesk Ex-Mitarbeitern

Drei ehemalige Designer von Autodesk stellen die 3D Design-Plattform UMake für Tablets vor. Die Anwendung kann derzeit von Interessierten 3D-Designern in der Beta-Version getestet werden. 

Das 3-köpfige Team hat zuvor ausreichend Erfahrung bei der Arbeit an der mobilen AutoCAD Software sammeln können. Evi Meyer, Erik Sapir und Chen Kazaz möchten mit UMake eine intuitive und einfach zu bedienende Design Software für Tablets entwickeln und wollen mit dem Feedback der Beta-Version Tester die Anwendung verbessern.

Wie das folgende Video zeigt, können 3D-Designs direkt am Touch-Display erstellt werden:

via UMake

Keine News mehr versäumen

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Mit einem Klick auf "Anmelden" bestätigen Sie unsere Datenschutzbestimmungen. Wir versenden keinen Spam und eine Abmeldung des Newsletters ist jederzeit möglich.

Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.
Vorherigen ArtikelXYZprinting bringt Da Vinci 1.0 AiO auf den chinesischen Markt
Nächsten ArtikelDeutsche Fuel3D Community hat neues Forum
Doris lebt als begeisterter Maker seit vielen Jahren nach dem DIY Prinzip. Über diese Bewegung hat sie die Anfänge des Consumer 3D Printing live und aktiv miterlebt und schließlich auch Ihre Begeisterung für industrielle AM-Technologien kennengelernt. Doris lebte längere Zeit in Bristol (UK) und ist nun hauptberufliche Chefredakteurin von 3Printr.com.