FitStation: HP stellt Lösung für maßgeschneiderte 3D-gedruckte Fußbekleidung vor

297

Mit der FitStation powered by HP präsentiert das Technologie-Unternehmen eine ganzheitliche Lösung für individuelle Schuhe und 3D-gedruckte Einlagesohlen sowie andere maßgeschneiderte Fußbekleidung.

Die Hard- und Software-Plattform kombiniert 3D-Scanning, Ganganalyse und dynamische Fertigungstechniken um so maßgeschneiderte und individuelle Fußbekleidung herstellen zu können. Dabei werden Füße dreidimensional gescannt und es finden Fußdruckmessungen sowie Ganganalysen statt. Zusammen mit den volumetrischen 3D-Scan-Daten wird ein digitales Fußprofil generiert. Produkte wie 3D-gedruckte Schuheinlagen werden danach mittels HP Multi Jet Fusion Drucktechnologie angefertigt.

Mit der Fitstation kommt erstmals eine Komplettlösung für maßgeschneiderte Schuhe in den Handel, wie Louis Kim, Global Head of Immersive Computing, Personal Systems bei HP, erklärt:

„FitStation ist eine wahrlich revolutionäre Plattform, die das Leben der Menschen verbessern und die Art und Weise verändern wird, wie sie Schuhe und Einlagen kaufen. Wir erfinden die Erfahrung beim Kauf von Fußbekleidung neu und sorgen für einen ungekannten Grad der Individualisierung und Personalisierung. Wir verquicken HPs Kompetenzen bei 3D-Scanning und 3D-Druck, um diese Vision von Blended Reality wahr werden zu lassen. Und wir arbeiten mit führenden Partnern aus der Schuhindustrie zusammen, um diese revolutionäre Plattform zu entwickeln.“

Das Unternehmen Superfeet aus Kalifornien, das sich auf 3D-gedruckte Einlagen spezialisiert, hat bereits damit begonnen die FitStation in einigen ausgewählten Verkaufsstellen in den USA zu nutzen.

„40 Jahre lang haben wir Maßstäbe bei Form und Passung gesetzt. Bis heute gab es keine Technologie für 3D-gedruckte Sohlen, die mit den hohen Standards von Superfeet mithalten konnten”, sagt Eric Hayes, Chief Marketing Officer von Superfeet. „Unsere neue Lösung erlaubt es uns, die marktweit individuellste Form und Passung anzubieten.”

Steitz Secura, Experte für in Deutschland gefertigte Sicherheitsschuhe, wird FitStation nutzen, um ein noch größeres Augenmerk auf Komfort, Gesundheitsvorsorge und Sicherheit zu legen.

„Diese Innovationskampagne für Fußbekleidung befördert uns an die technologische Spitze der Industrie”, sagt Michael Hutz, Geschäftsführer von Steitz Secura. „Das Konzept individualisierter Sicherheitsschuhe ist wirklich eine Weltneuheit und wird Maßstäbe für die Zukunft setzen.”