Petra Fastermann: 3D-Drucken – Wie die generative Fertigungstechnik funktioniert

866

Das Buch “3D-Drucken – Wie die generative Fertigungstechnik funktioniert“ von Petra Fastermann gibt eine schnelle Übersicht für 3D-Druck interessierte Einsteiger.

Nach den Büchern 3D-Druck/Rapid Prototyping und die Macher der dritten industriellen Revolution veröffentlichte Petra Fastermann mit „3D-Drucken – Wie die generative Fertigungstechnik funktioniert“ ein drittes themenverwandtes Buch mit dem Ziel „jedem der schon einmal von 3D-Druck gehört hat, kurz und knapp eine Einführung (…) in diese (…) Zukunftstechnologie (zu) geben„.

 

  • Verständliche Erklärung der Technologie, mit denen jeder etwas anfangen kann
  • Darstellungen der Anwendungsmöglichkeiten auch für Privatanwender
  • Mit Ausblick auf Trends und Zukunftsperspektiven

Wie funktioniert 3D-Druck? Wofür eignet sich welche 3D-Druck-Technologie? Was bedeutet 3D-Druck für den Einzelnen? Welche gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Veränderungen wird es durch diese Zukunftstechnologie geben?
Die Autorin gibt Antworten auf diese Fragen. Sie führt präzise und einfach in die  immer populärer werdende Technologie des 3D-Drucks ein. Die Leser werden so in den Stand versetzt, 3D-Druck selbst anzuwenden. Sie lernen, kostenlose Software auszuprobieren oder vielleicht sogar in einer der immer zahlreicher werdenden offenen Werkstätten (FabLabs) einen 3D-Drucker selbst zu nutzen.

Zur Autorin: Petra Fastermann gründete 2010 in Düsseldorf die Firma Fasterpoly GmbH. Die Fasterpoly GmbH bietet zum einen 3D-Druck als Dienstleistung an und vertreibt zum anderen selbst entwickelte Produkte unter der Marke Fasterpoly.

Das mit 131 Seiten kompakte Buch erschien in 1. Auflage 2014 in der Serie „Technik im Fokus -Daten Fakten Hintergründe“ im Springer Vieweg Verlag.

  • ISBN-10: 3642409636
  • ISBN-13: 978-3642409639

Das Buch “3D-Drucken – Wie die generative Fertigungstechnik funktioniert” kann hier um 14,99 € bestellt werden

weitere Bücher …