Home Anwendungen Carbon3D´s CLIP Technologie wird schon bei Legacy Effects eingesetzt

Carbon3D´s CLIP Technologie wird schon bei Legacy Effects eingesetzt

Legacy Effects ist eines der spannendsten Effects Spezialisten in Hollywood. Das Unternehmen ist für viele Effekte und Makeups in den größten Filmen verantwortlich.

Darunter sind Filme wie Terminator, Godzilla, Jurassic Park, Iron Man und den Avengers. Seit einigen Jahren nutzt Legacy Effects 3D Druck in verschiedenen Formen für seine Projekte.

Nun kündigte Carbon3D an, dass Legacy Effects einer seiner ersten Testkunden ist.

Jason Lopes, Lead Systems Engineer bei Legacy Effects:

“In this industry, you want to believe everything you hear, but you have to pull back and ask more questions. What really attracted me even more to working with Carbon were the questions they asked about me and my work flow-they really cared about solving our problems – It was a breath of fresh air.”

Die Technologie verspricht auch eine schönere Oberflächenbeschaffenheit und weniger Nachbearbeiten als andere 3D Druck Technologien. Jason Lopes fügt noch hinzu,

CLIP allows us to do what we do best: focus on art. I can let my creative hands work where they deserve to be creatively. That’s huge. I’d rather use my talent in areas where they’re off exploring rather than going back and cleaning up prototypes.”

In dem Video zeigt Legacy Effects, wie 3D Druck in der Filmindustrie eingesetzt wird:

3D PRINTING is Revolutionizing Special Effects – Legacy Effects

Mehr über die Projekte von Legacy Effects.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.