Home Anwendungen Manga-Figuren aus dem 3D-Drucker

Manga-Figuren aus dem 3D-Drucker

One Piece, die erfolgreichste Manga- und Comicserie aller Zeiten, hat zur Feier des 20-jährigen Jubiläums 24 große 3D-Druck-Reproduktionen der Hauptfiguren ausgestellt. Produziert wurden die Exponate mit einem Massivit-3D-Drucker.

Fans hatten während der zweimonatigen Ausstellung im taiwanesischen Taipeh Gelegenheit, mit allen Charakteren zu interagieren, die bei One Piece jemals auf Buchseiten oder in Animationen zu sehen waren.

One Piece wird geschrieben und illustriert von Eiichiro Oda – der als Künstler dafür berühmt ist, die Geschichte des Manga verändert zu haben – und hatte die höchste Startauflage eines jemals in Japan veröffentlichten Buches. Weltweit wurden über 450 Millionen Exemplare verkauft. Das Guinness-Buch der Rekorde hat One Piece als meistverkaufte Comicserie der Welt eines einzelnen Autors ausgezeichnet. One Piece wurde auch als Festivalfilm und als Animeserie umgesetzt; außerdem erschienen 13 animierte Spielfilme, eine Originalvideoanimation und 13 Fernsehspecials. Die Reihe entwickelte sich zu einem Medienfranchise.

Der Veranstaltungsorganisator Remake Works Co., Ltd und der One Piece Mugiwara Store Taiwan beauftragten SID Installation Art damit, die ungeheuer beliebten Figuren mit einem 3D-Drucker des Typs 1800 Pro von Massivit 3D gewissermaßen lebendig zu machen. Die Fans schwelgten angesichts der 1,8 bis 5 Meter großen Modelle und veröffentlichten Augmented-Reality-Selfie-Clips in sozialen Netzwerken. Dazu wurde die Event-App genutzt, mit der sich die Fans in individualisierten Szenen filmen konnten.

Zuvor hatte man Requisiten mit Gaming- und Manga-Bezug bei SID Installation Art überwiegend aus Styropor und Glasfaser angefertigt. Die Abläufe dazu waren allerdings sehr mühsam, kompliziert und zeitaufwendig. Der 3D-Druck hat sich im Unternehmen bewährt – er ist schneller und bietet mehr kreative Möglichkeiten. Auch sehr komplexe Aufträge lassen sich damit in deutlich kürzerer Zeit ausführen. Aus diesem Grund entschied man sich bei SID Installation Art für die Investition in einen 3D-Drucker Massivit 1800 Pro für die Angebotserweiterung um 3D-Druck im Großformat. Im Ergebnis wurden lukrative Geschäftsbeziehungen zu Ausstellungs- und Veranstaltungsausrichtern, Gaming-Produzenten, Architekten und Innenarchitekten aufgebaut.

„Der 3D-Druck war für uns wirklich eine bahnbrechende Veränderung“, erklärt Hung Jui Chia, COO von SID Installation Art. „Die Bearbeitungszeit, die Präzision, die Produktionsgröße – all das wurde optimiert. Zudem haben wir neue Möglichkeiten der kreativen Umsetzung. Unser Team ist landesweit renommiert für das vorhandene Expertenwissen zur Handmodellierung, und dennoch ist der digitale 3D-Druck im Großformat absolut vorteilhaft für uns. Die Lieferzeit hat sich erheblich verkürzt, da wir das anfängliche digitale 3D-Modell und die Iterationen einfach an Kunden übermitteln können, um abschließende Designspezifikationen schnell festzulegen. Dabei kann man immer sicher sein, dass das 3D-Modell exakt dem fertigen Produkt entspricht. Außerdem ermöglicht uns der Massivit-3D-Drucker, Modelle in der Hälfte der Zeit zu produzieren, die es mit unseren herkömmlichen Fertigungsprozessen dauern würde. Das liegt vor allem daran, dass wir vorab keine Gussform mehr herstellen müssen – darin bestand früher der Engpass. So können wir jetzt mehr Aufträge annehmen. Der Massivit-3D-Drucker ist 18 Stunden pro Tag im Einsatz.“

„Beim Anfertigen von Requisiten und Umgebungen auf Basis digitaler 3D-Modelle haben wir auch sehr viel mehr Designflexibilität, sodass wir ganz besondere Lösungen vorschlagen und umsetzen können“, so Hung Jui Chia weiter. „Hier hatten wir mit Remake Works Co., Ltd, ein innovatives Unternehmen als Veranstalter des hochkarätigen One-Piece-Jubiläumsevents. Die Verantwortlichen legten Wert auf Spitzenqualität und wollten gern ein neues Fertigungsverfahren ausprobieren. Durch den 3D-Druck ließen sich die Figuren wirklich lebendig darstellen, sodass One-Piece-Fans ihre Helden aus den Büchern und Filmen berühren und praktisch kennenlernen konnten. Die globale Community war begeistert, und es gab eine tolle Feier.“

Erez Zimerman, der CEO von Massivit 3D, ergänzt die Ausführungen: „Wir freuen uns sehr, dass es dem kompetenten und kreativen Team von SID Installation Art mit seinem Expertenwissen gelungen ist, eine derart atemberaubende Reihe bemerkenswerter 3D-Druck-Meisterwerke anzufertigen. Basierend auf ihrem gesammelten Know-how zum Formen hochwertiger Requisiten und Statuen haben die Mitarbeiter gezeigt, was mit Massivit-3D-Lösungen möglich ist. Die Manga-Charaktere wurden auf diese Weise für ein weltweites Publikum lebendig. An den Ergebnissen ist erkennbar, welche Möglichkeiten sich Kulissenbauern für die Herstellung riesiger Kreationen in beispielloser Geschwindigkeit bieten. Gern helfen wir unserem schnell wachsenden Kundenkreis in der Unterhaltungsbranche zu entdecken, wie 3D-Druck zu neuen Herangehensweisen inspirieren kann.“

One Piece 20th Anniversary Brings Manga to Life with 3D Printing

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.