Home Anwendungen Sturdy Cycles stellt Produktion von Titanbauteilen auf 3D-Druck mit Cold-Metal-Fusion um

Sturdy Cycles stellt Produktion von Titanbauteilen auf 3D-Druck mit Cold-Metal-Fusion um

Headmade Materials, Erfinder des Metall-3D-Druckverfahrens Cold Metal Fusion (‘Metal SLS‘) und Element22, Fertigungsspezialist für Titanteile, haben sich erneut für eine Zusammenarbeit entschieden, um Titan-Komponenten für Rahmenbauer Tom Sturdy‘s Fiadh Rennrad additiv herzustellen.

Der britische Rahmenbauer Tom Sturdy hat in der Vergangenheit schon Erfahrung mit der additiven Fertigung von Metallen gesammelt. Beim Fiadh Model setzte er auf die Cold Metal Fusion Technologie (CMF). Das Fiadh ist ein sportliches Rennrad. Es ist sehr leicht und reagiert schnell, was nicht zuletzt an den mit der CMF-Technologie hergestellten gewichtsoptimierten Titanbauteilen liegt.

Der Rahmen besteht aus mit der CMF-Technologie additiv hergestellten Verbindungsstücken, welche mit polierten Rohren verschweißt sind. Diese Verbindungsstücke nehmen alle wichtigen Fahrradkomponenten, wie die Lenkstange, den Sattel und das Tretlager auf. Die Kettenstrebe besteht sogar komplett aus mit der CMF-Technologie additiv gefertigten Bauteilen. Auch die Kurbelarme, welche Sturdy jetzt auch als Teil eines standalone Kurbelsets vermarktet, wurden mit CMF hergestellt.

Die einzelnen Segmente eines jeden Rades sind im Aufbau und dem Design sehr ähnlich, jedoch ist keins wie das andere. Durch ein auf den Fahrer abgestimmtes Konzept der Verbindungsteile sind alle Bauteile in ihren Abmessungen unterschiedlich, was mit der CMF-Technologie in hoher Stückzahl wirtschaftlich umsetzbar geworden ist. Vom Fiadh möchte Study Cycles jährlich Stückzahlen im dreistelligen Bereich produzieren.

„,Da Headmade Materials sehr eng in die Bauteilentwicklung eingebunden ist, hat Tom uns bei einem Gespräch die Vorteile unserer Technologie hervorgehoben“, sagt Applikationsingenieur Andreas Schertler, Headmade Materials.

Der Artikel basiert auf einer Pressemitteilung von Headmade Materials.

close

Wöchentlicher 3Druck.com Newsletter

Keine News mehr versäumen: Wir liefern jeden Montag kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zum Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Wir senden keinen Spam! Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Keine News mehr versäumen!

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach. HIER ANMELDEN.