Home Praxis & Maker DIY: Eigenbau Gehäuse für den TS100 Lötkolben

DIY: Eigenbau Gehäuse für den TS100 Lötkolben

Der TS100 Lötkolben freut sich in der Maker Community unter zunehmender Beliebtheit. Jetzt hat BogdanTheGeek ein 3D-gedrucktes Gehäuse erstellt. Das könnte für viele User die Rettung sein, denn das Gehäuse des TS100 neigt dazu, zu brechen.

Der TS100 Lötkolben besticht durch relativ hohe Leistungen, schlankes Design und gleichzeitig niedrigen Preis. Kein Wunder also, dass der TS100 sich wachsender Beliebtheit unter Makern erfreut. Doch es gibt eine vermeintliche Schwachstelle im Gehäuse: An der vorderen Schraube neigt das Kunststoff-Gehäuse dazu zu springen. Ein Ersatzteil gibt es zwar, es kostet aber etwa 8€ und ist für einige Gramm Kunststoff somit relativ teuer.

BogdanTheGeek hat sich daher entschlossen ein 3D-Design zu erstellen. Bisher gab es nämlich noch keine vergleichbaren Designs. Das Design hat er dann speziell für den 3D-Druck optimiert. Es kann ohne Supports einfach gedruckt werden. Die Dateien gibt es kostenfrei zum Download.

Als Langzeitziel nennt BogdanTheGeek zudem die Erstellung weiterer Designs. So soll das bisherige Design auf FreeCAD übertragen werden. Später sollen auch noch weitere Varianten folgen die für CNC-Fräsen und Gussverfahren optimiert sind. Zudem hofft BogdanTheGeek darauf, das die nächste Version des TS100 mit einem Gehäuse aus Metall verfügbar sein wird – die kleinere Version (TS80) ist schon heute ausschließlich mit einem Gehäuse aus Metall lieferbar.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.