Home Praxis & Maker Katzenfütterung mit Hilfe von 3D-Druck

Katzenfütterung mit Hilfe von 3D-Druck

Der kanadische Maker Piotr Westfalewicz hat ein Maschine für die Fütterung von Katzen entwickelt, die großteils mit Hilfe von 3D-Druck hergestellt wurde.

Westfalewicz hat einen Apparat entwickelt, der seine Katze zu festgelegten Zeiten automatisch füttert. Sie lockt die Katze mit einem Geräusch an. Während die Katze frisst wird das Gewicht des Tiers gemessen und auch die Fressgeschwindigkeit.

Designed hat der Kanadier die Maschine mit der 3D-Software Fusion 360. Die meisten Teile für das Gerät hat er mit einem 3D-Drucker produziert. Insgesamt verbbrachte Westfalewicz 22 Stunden mit der Entwicklung.

Wie er das genau gemacht hat, erklärt er auf seiner Webseite. Ebenfalls veröffentlicht er ein Video zu seinem Projekt.

The ultimate cat feeder – speed design – AutoDesk Fusion 360

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.