Home 3D-Drucker AddUp präsentiert modularen Metall-3D-Drucker FormUp 350

AddUp präsentiert modularen Metall-3D-Drucker FormUp 350

Der 3D-DruckerHersteller AddUp, ein gemeinsames Unternehmen von Michelin und Fives, hat die FormUp 350 Metall-Laser-Pulverbett-Fusionsanlage (L-PBF) auf den Markt gebracht. Eine Besonderheit ist der modulare Aufbau.

Wie das Unternehmen erklärt, ermöglicht die neue Generation des FormUp 350, alle Qualitätsanforderungen der Kunden zu erfüllen. AddUp nennt hierbei Industriebereiche wie Luft- und Raumfahrt sowie Autoindustrie und auch die Bereiche Verteidigung und Medizin.

Für jede Anwendung können spezifische Fertigungsrezepte entwickelt werden, um für jedes Teil die beste Balance zwischen Produktivität und Qualität zu finden. Ebenso wird von AddUp ein spezialisierter Service angeboten. Bisher hat das Unternehmen 40 Maschinen in Europa installiert und kann somit auf eine große Erfahrung zurückgreifen.

Insgesamt haben die Laser des FormUp 350 mit 4x 500W eine hohe Leistung und es wird die hohe Positioniergenauigkeit (24-Bit-Auflösung) und die hohe Auflösung hervorgehoben. Ein weiteres Feature ist die hohe Sicherheit.

Die neue Generation des FormUp 350 kann sicher mit allen Arten von Metallpulvern verwendet werden, reaktiv oder nicht, mit feiner oder mittlerer Granulometrie. Durch ein autonomes Pulvermodul können die Operatoren sicher arbeiten. Das Modul wurde exklusiv mit der Firma AZO entwickelt. Es stellt die Lagerung, Förderung, Rückgewinnung und Siebung des Pulvers sicher, wobei alle Vorgänge automatisch in einem geschlossenen Kreislauf in einer inerten Atmosphäre durchgeführt werden. Die Exposition gegenüber Dämpfen und Schmelzrückständen wird durch ein automatisches Passivierungsfiltersystem kontrolliert, das eine sichere Abfallentsorgung gewährleistet. Die Passivierung von Ruß und Pulvern, die bei der Filtration zurückgewonnen werden, erfolgt durch Zugabe eines Kalziumkarbonatpulvers. Dadurch wird das Risiko der Entflammbarkeit des Abfalls beseitigt und er kann sicher verarbeitet werden.

Die in der Maschine eingebettete Software AddUp NCore ist in der Lage, große Produktionsdateien von mehr als 80 GB in einem Durchgang zu verarbeiten und ermöglicht so die Fertigung komplexer Teile. AddUp Dashboards, eine Softwarelösung für die Rückverfolgbarkeit und Analyse aller Produktionsdaten, ermöglicht die Verfolgung von 80 Fertigungsparametern und die automatische Bearbeitung von Produktionskonformitätsberichten.

Im Bereich der Überwachung hat das Unternehmen ein System zur Überwachung der Qualität der Verschmelzung entwickelt, das kontinuierlich die vom Laser abgegebene Leistung und die Temperatur der Verschmelzung misst, sowie eine Echtzeit-Analysetechnik der Pulverstreuqualität, die in weniger als einer Sekunde die Abwesenheit von Defekten auf der Oberfläche des Pulverbettes prüft und gegebenenfalls einen zweiten Durchlauf des Beschichtungssystems auslöst.

Die FormUp 350 soll die einzige Maschine auf dem Markt sein, die mit einer wechselbaren Beschichtungsvorrichtung ausgestattet ist. Die Kunden können das Pulverbeschichtungssystem wählen, das ihren Bedürfnissen am besten entspricht: ein Abstreifersystem oder ein Rollensystem. Letzteres bietet eine bessere Reproduzierbarkeit für bestimmte mittlere Pulveranwendungen. Es ermöglicht auch die Verwendung von feinen Pulvern, für die freitragende Fertigung von freitragenden Teilen und verbesserte Oberflächengüten. Eine Heizplatte mit bis zu 200°C reduziert Spannungskonzentrationen und das Risiko von Teileverformungen.

Formup 350

Technische Details der FormUp 350

Bauvolumen L 350 x W 350 x H 350 mm (~43 L)
Gas Argon oder Stickstoff mit programmierbarer Steuerung des Sauerstoffgehalts
Laminar Flow Einstellbar von 0,5 bis 3 m/s
Laser Glasses Protection Cross Jet System
Optical Chain Up to 4 x 500W Ytterbium Continuous Fiber Lasers (1070 nm) / Spot-Durchmesser: 70 µm / 100%ige Plattformabdeckung durch jeden LASER / 3D-Scanner: 2 Achsen für X/Y-Verschiebungen + 1 Achse für Fokusverstellung, Maximale Geschwindigkeit von 10m/s, 35 µm Genauigkeit
Visualization Überwachungskamera, Kamera für HD-Bilder (Optional)
Powder Recoating Device Bidirektionaler Schaber (starre Klinge, Bürste oder Silikon) oder Rolle / Schichtdicke: 20 bis 120 µm
Eigenschaften des Teils Präzision: bis zu 0,1 mm / Dichte: bis zu 99,99%
Beheizte Plattform Bis zu 200°C / Kühlsystem zur Verbesserung der Temperaturabfallzeit nach der Produktion
Standard-Pulvermodul Für nicht reaktive und mittelgroße Pulver
Autonomes Pulvermodul Für alle Arten von Pulver, Inertisierter Zustand, Siebeinrichtung integriert, Pulverrückgewinnung während der Produktion, Handschuhkasten (optional), Inertes Vakuum integriert
Abgas- und Schmelzrückstandsmanagement Filtereinrichtung mit automatischem Entstopfungssystem, Kalziumkarbonat-Restpassivierung, Lebensdauer des Filters > 3 Jahre
Kühleinrichtung Luft / Wasser
Beheizte Plattform Bis zu 200°C / Kühlsystem zur Verbesserung der Temperaturabfallzeit nach der Produktion
Beheizte Plattform Bis zu 200°C / Kühlsystem zur Verbesserung der Temperaturabfallzeit nach der Produktion
Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.