M3D: The Micro 3D Printer – Update: Jetzt für $ 199 erhätlich

13680

Die beiden Entwickler David Jones und Michael Armani wollen in kürze einen neuen Micro 3D-Drucker über Kickstarter auf den Markt bringen.

17. Februar 2014 – Das Gerät mit dem Namen „The Micro 3D Printer“ basiert auf dem Fused Filament Fabrication (FFF) System, verfügt über einen Druckkopf und soll äußerst kompakt sein.

Technische Spezifikationen:

  • Bauraum: 109 x 113 x 116mm
  • Layer Genauigkeit: 50-350 Micron
  • Düsendurchmesser: 450 Micron
  • X, Y Position Genauigkeit: 15 Micron
  • Unterstützte Druckmaterialien: ABS, PLA, Wood, brick
  • Filament Duchmesser: 1.75mm
  • Entnehmbares Druckbett: 128x128mm
  • LED Indikatoren
  • Gerätegröße: 185mm3
  • Gewicht 1kg
  • Anschlüsse: USB
  • Software: M3D Micro Pinter software (MAC und PC)
  • Unterstützte Formate: .stl, .obj, .xyz

Das Gerät soll in kürze via Kickstarter vorbestellt werden können und zwischen $199 und $299 kosten.

 

Update: 07. April 2014 – M3D Micro Printer Kickstarter Prokjekt startet heute

M3D meldet den Start der angekündigten crowdfunding Kampagne auf Kickstarter. Das Projekt startet im Laufe des heutigen Tages (7.April 2014). Geplant ist ein Ziel von $50.000 USD. Early Birds können den 3D-Drucker bereits ab $199 vorbestellen. Geliefert soll zwischen August 2014 und Februar 2015 werden.

 

Update: 07. April 2014 – Binnen kürzester Zeit wurden die angestrebten $50.000 mit Leichtigkeit erreicht. Mittlerweile steht die Kapagne auf über $160.000 und steigt weiter schnell an.

Link zur Kicktarterkapagne

08. Mai 2014 Update: The Micro übertraf alle Erwartungen – 10.813 Drucker vorab verkauft!

Das gewünschte Ziel von 50.000$ wurde zu 6.802% erfüllt. Insgesamt haben 11.855 Leute das Projekt mit 3.401.361$ unterstützt. Dies schlüsselt sich auf unglaubliche 10.813 Drucker vorab verkauft.

 

29. September 2015: Update – The Micro jetzt als Retail Edition erhältlich

Nachdem M3D mit der Auslieferung der knapp 12.000 Micro 3D-Drucker Anfang des Jahres begonnen hat, stellte das Startup nun die Retail Version des Geräts auf der New York City Maker Faire vor.

Für $ 349 ist die Standard Version und für $ 449 die Retail Ausgabe inklusive Filament und Garantie auf M3Ds Webseite erhältlich.

the_micro_3d_printer_m3d

 

27. Februar 2017: Update – The Micro M3D für nur 199$

Nach mehreren erfolglosen Kickstarter Kampagnen der jungen Vergangenheit, wie dem TIKO und dem NexD1, nutzt M3D die Chance und bietet seinen M3D FDM 3D Drucker für einen Aktionspreis von 199$ an.

Michael Armani, CEO von M3D:

We’ve been watching with concern as more than 25,000 members of our 3D printing and Kickstarter communities have failed to see their rewards materialize in recent years. The beginning of 2017 has not shaken that trend either. It’s really a shame, it affects all of us, and we are sorry that your wait hasn’t amounted to a chance to try 3D printing yet.

Die Aktion nennt sich Backer Rescue, frei übersetzt Unterstützer-Rettung, und kann gegen eine Anmeldung für den Newsletter bezogen, über diese wird geschaut ob man ein Unterstützer der fehlgeschlagenen Kampagnen war, werden.