Home 3D-Drucker Optomec präsentiert Aerosol Jet 5X 3D-Drucker

Optomec präsentiert Aerosol Jet 5X 3D-Drucker

Die meisten derzeitigen 3D-Druck erzeugen Objekte aus Plastik, Metall, Keramik und ähnlichen Materialien, aber sie werden kaum dafür eingesetzt um elektronische Komponenten herzustellen. Es versuchen jedoch gerade einige Unternehmen dies zu erreichen. So hat das deutsche Unternehmen Neotech AMT GmbH in diesem Bereich Fortschritte erzielt.

Nun hat die Firma Optomec den 3D-Drucker Aerosol Jet 5X präsentiert, welcher auf die Herstellung von elektronischen Komponenten spezialisiert ist. Die Aerosol Jet 5X Plattform wurde speziell dazu entwickelt um eine neue Generation von leichteren und hochleistungsfähigen Mikro-Elektronik-Geräte wie Smartphones oder Tablets zu erschaffen.

Die Aerosol Jet Technologie ermöglicht die Erzeugung von sehr feinen Strukturen. Mit der Präzision und der Flexibilität des Systems ist es daher möglich hochauflösende elektronische Teile wie Kondensatoren, Widerstände, Antennen, Sensoren, Batterien und Brennstoffzellen zu drucken. Die auf 5 Achsen koordinierten Druckbewegungen Arbeiten in Bereichen von bis zu 0,01 Millimeter.

Das System unterstützt verschiedene Funktions-Materialien wie leitfähige Tinten, Dielektrika, Polymere und Klebstoffe. Der Drucker kann diese mit niedrigen Temperaturen umgehen. Somit werden verschiedene Anwendungsmöglichkeiten realisiert.

The Optomec Aerosol Jet 3D Printing Process - Animated
Optomec Aerosol Jet Printing in High Rez on a Golf Ball

(C) Picture: Optomec

Keine News mehr versäumen

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Mit einem Klick auf "Anmelden" bestätigen Sie unsere Datenschutzbestimmungen. Wir versenden keinen Spam und eine Abmeldung des Newsletters ist jederzeit möglich.

close

Wöchentlicher 3Druck.com Newsletter

Keine News mehr versäumen: Wir liefern jeden Montag kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zum Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Wir senden keinen Spam! Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.
Vorherigen ArtikelMyBuild: Bausteine ausdrucken, die mit Lego kompatibel sind
Nächsten ArtikelID-Light: Solid Concepts präsentiert neue ultraleichte 3D-Druck Methode
David ist Redakteur bei 3Druck.com.