Home 3D-Drucker Optomec präsentiert LENS CS 600 und 800 Metall-3D-Drucker

Optomec präsentiert LENS CS 600 und 800 Metall-3D-Drucker

Des US-amerikanische 3D-DruckerHersteller Optomec hat zwei neue industrielle 3D-Drucker für Metall vorgestellt. Hierbei handelt es sich um die Systeme LENS CS 600 und CS 800.

Optomec ist ein Hersteller, der sich auf additive Fertigungssysteme für Metalle spezialisiert hat. Am 4. März 209 gab das Unternehmen die Veröffentlichung der neuen DED-Systeme LENS CS 600 und CS 800 mit kontrollierter Atmosphäre (CA) bekannt. Diese neuen Ergänzungen der Classic Systems-Serie von Optomec Laser Engineered Net Shaping (LENS) sind konfigurierbar und maximieren den Prozessaufbau mit einem minimalen Systembedarf.

Die LENS CS 600 und CS 800 verfügen standardmäßig über Kammern mit kontrollierter Atmosphäre, sodass sowohl unreaktive als auch reaktive Metalle in einer Atmosphäre verarbeitet werden können, in welcher der Feuchtigkeits- und Sauerstoffgehalt auf unter 10 ppm gehalten wird. Ebenfalls serienmäßig ist die leistungsstarke Siemens 840D-Steuerung, die einen reibungslosen und ausgereiften 3D-Druck von drei Achsen bis hin zu gleichzeitiger fünfachsiger Bewegung ermöglicht, verbaut. Diese Systeme sind auch mit dem LENS-Druckkopf der neuesten Generation von Optomec kompatibel, der Laserbearbeitung mit höherer Leistung (bis zu 3 kW), austauschbare Druckdüsen und variable Spotgrößen ermöglicht.

Optomec setzt auf Direct Energy Deposition (DED)

Die LENS-Systeme des Unternehmens verwenden eine additive Fertigungsmethode, die als Direct Energy Deposition (DED) bezeichnet wird, bei der Hochleistungslaser Schicht für Schicht direkt aus pulverförmigen Metallen, Legierungen, Keramiken oder Verbundstoffen Strukturen bilden, um vollständig dichte Teile mit hervorragenden mechanischen Eigenschaften herzustellen.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.