Home Forschung & Bildung MakerBot Curriculum zielt auf den Bildungsbereich

MakerBot Curriculum zielt auf den Bildungsbereich

Mit dem jungen Education ProgrammMakerBot Curriculum” möchte der amerikanische 3D-Drucker Hersteller MakerBot künftig eine größere Rolle im Bildungsbereich spielen.

Der Vorteil für Schulen ist für den Bereichsverantwortlichen Jon Santiago dabei offensichtlich. Durch den Einsatz von 3D-Druckern in Schulen könnten die Schüler wichtiges über die Produktionsmethoden der Zukunft lernen. Geht es nach MakerBot, könnte durch den geringen Preis (zwischen 1000$ und 2000$) schon bald ein Thing-O-Matic in jeder Schulklasse stehen.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.