Home Gastbeiträge Halterungen für Schutzvisiere Made in Italy aus 3D-Druck und Windform

Halterungen für Schutzvisiere Made in Italy aus 3D-Druck und Windform

Durch das Verfahren des selektiven Lasersinterns und dem Material auf Polyamidbasis Windform® FX BLACK hat CRP Technology den Kopfbügel von zwei PSA realisiert, die in jedem beruflichen Umfeld sowie in medizinischen und Krankenhauseinrichtungen eingesetzt werden kann. Dank der schnellen Umsetzung und der Zweckmäßigkeit der aus Windform® hergestellten Teile konnten die Vorrichtungen innerhalb kürzester Zeit zertifiziert werden.

Tecnoguarnizioni s.a.s ist ein italienisches Unternehmen mit Sitz in Soliera, Modena, das seit über 40 Jahren Flachdichtungen für die Industrie herstellt.

In diesen Zeiten der Gesundheitskrise hat das Unternehmen beschlossen, durch die Herstellung von neuen persönlichen Schutzausrüstungen (PSA) aktiv zum Kampf gegen Covid-19 beizutragen.

„Wir haben die Ärmel hochgekrempelt, um den Bedürfnissen aller gerecht zu werden, wir haben unsere Arbeit intensiviert, indem wir die erworbenen Fähigkeiten vereint und das, was für uns bereits eine normale Produktion war, verbessert haben“, erklärt Sandro Righi, Inhaber – gemeinsam mit Gianluca Venuta – von Tecnoguarnizioni.

Das Projekt

Das Projekt von Tecnoguarnizioni bestand in der Herstellung von zwei Modellen von Schutzvisieren aus Polycarbonat: eine Ausführung (genannt Safe4U), die für jeden professionellen und nicht-professionellen Bereich geeignet ist; die andere (Safe4U+), die alle Voraussetzungen zur Erlangung der CE-Zertifizierung für den Einsatz im Gesundheits- und Krankenhausbereich erfüllt.

Beide Visiere sind mit einem Kopfbügel (auch „Bogen“ genannt) ausgestattet, der dank der Befestigung an einem elastischen Band das Tragen der PSA ermöglicht, während die Hände für alle Tätigkeiten frei bleiben.

Für die Umsetzung dieser Komponente hat sich Tecnoguarnizioni an CRP-Technology und seine technologischen Lösungen, die Ausführungsgeschwindigkeit und optimale Leistungen kombinieren, gewandt.

Das in Soliera ansässige Unternehmen musste schnell die funktionalen Prototypen der Kopfbügel umsetzen, das gesamte Gerät so schnell wie möglich dem CE-Zertifizierungsverfahren unterziehen und die Spritzgussform für die industrielle Produktion fertig stellen – d.h. nachträgliche Änderungen vermeiden, die zu erheblichen Zeit- und Geldverlusten geführt hätten.

Genauer gesagt handelt es sich bei Safe4U um ein verstellbares und transparentes Schutzvisier mit offener Halterung/Kopfbügel (mit Öffnung), das das Gesicht, die Augen und die Nase des Trägers vor äußeren Einwirkungen schützt, d.h. vor Partikeln mit hoher Geschwindigkeit und mittlerer Aufprallenergie (120 m/s).

Es verfügt über einen faltbaren und austauschbaren Schirm und ein leicht einstellbares Haltegummi.

Safe4U+ hingegen ist ein CE-zertifiziertes Modell für den Einsatz im Gesundheitswesen, in medizinischen Einrichtungen und Krankenhäusern, da es die verpflichtend vorgeschriebene Anforderung an den Schutz vor Flüssigkeitstropfen und -spritzern erfüllt. Es ist optimal für den Schutz gegen Partikel mit hoher Geschwindigkeit und niedriger Aufprallenergie (45 m/s) geeignet.

Die Halterung/der Kopfbügel ist geschlossen (ohne Öffnung) und bietet Schutz gegen Tröpfchen und Spritzer, der Schutzschirm ist großflächig und kann sowohl geöffnet als auch ausgetauscht werden.

Beide Visiere erfüllen die Anforderungen der DIN EN166:2001 als PSA der Kategorie 2, optische Klasse 1, und können daher desinfiziert und wiederverwendet werden.

Lösung

Die Analyse der 2D- und 3D-Dateien der bogenförmigen Halterungen führte das Team der 3D-Druckabteilung von CRP Technology dazu, das Selektive Lasersintern als das am besten geeignete Herstellungsverfahren und Windform® FX Black als ideales Material zur Erfüllung des Kundenwunsches zu identifizieren.

„Aufgrund der kurzen Ausführungszeiten,“ so Sandro Righi, „haben wir beschlossen, auf die professionelle 3D-Drucktechnologie und auf CRP Technology als Zulieferunternehmen zu setzen: Durch Mundpropaganda hatten wir in Bezug auf Kompetenz, Vertrauenswürdigkeit und Professionalität viel Positives über das Unternehmen der Familie Cevolini gehört. Lauter Qualitäten, die wir von Tecnoguarnizioni jetzt, nach Abschluss der Arbeit, bestätigen können!“

Die Bögen wurden aus Windform® FX BLACK hergestellt, einem schwarzen Material auf Polyamidbasis aus der neuen Generation der Windform® TOP-LINE-Familie, das sich durch eine außergewöhnliche Beständigkeit gegen wiederholte Biege- und Torsionsbeanspruchung sowie eine ausgezeichnete Schlagfestigkeit auch bei niedrigen Temperaturen auszeichnet.

Nach Fertigstellung der Konstruktion haben die Facharbeiter von CRP Technology die Kopfbügel von Hand fertiggestellt, um so weit wie möglich die Endbearbeitung des Spritzgusses zu simulieren: Dies war dank der Eigenschaften von Windform® FX BLACK möglich, dessen Konsistenz und Verhalten in der Tat den Formteilen aus Polypropylen und ABS ähnlich sind.

Das Ergebnis

Nach dem Versand an den Kunden wurden die Kopfbügel aus Windform® FX BLACK an die transparenten Polycarbonat-Visiere montiert.

Das Team von Tecnoguarnizioni setzte die Kopfbügel einer Zugbeanspruchung in Längsrichtung und, im Hinblick auf die seitlichen Öffnungen, einer Kompression durch manuelles Anziehen der Schrauben und Muttern aus.

„Wir sind mit den erzielten Ergebnissen sehr zufrieden,“ präzisiert Sandro Righi, „dank CRP Technology und seinen Lösungen haben wir eine schnelle Ausführung, eine außergewöhnliche Präzision und, was das Bauteil betrifft, Leichtigkeit und Elastizität erzielt.“

„Beide PSA sind mit einem Haltegummiband auf der Rückseite ausgestattet, dessen Länge und Spannung mit Hilfe von zwei Schnallen an den Enden des Gestells verstellt werden kann, während zwei seitliche Knöpfe zur Fixierung dienen und die Einstellung des Widerstands bei der Ausrichtung des Schutzschildes, wenn es nach oben gedreht wird, ermöglichen.

Der Mechanismus wurde so konzipiert, dass das Schutzschild nicht auf Grund unwillkürlicher Bewegungen angehoben wird, jedoch gleichzeitig auf Wunsch des Benutzers problemlos mit einem maximalen Winkel von 180° angehoben werden kann. Die Kopfbügel aus Windform® FX BLACK haben unsere Anforderungen und Bedürfnisse voll erfüllt.“

„Außerdem,“ so Righi abschließen, „wurde das montierte Visier von einer Zertifizierungsstelle geprüft, um die Qualität des Schutzschildes zu beurteilen: Auch in diesem Fall erwies sich der Kopfbügel aus Windform® FX BLACK als der Aufgabe gewachsen, und die Tests wurden mit Bravour bestanden.“

 

Aufgrund der schnellen Ausführung haben wir beschlossen, auf die professionelle 3D-Drucktechnologie und auf CRP Technology als Zulieferunternehmen zu setzen, denn durch Mundpropaganda hatten wir in Bezug auf Kompetenz, Vertrauenswürdigkeit und Professionalität viel Positives über das Unternehmen der Familie Cevolini gehört und können dies nur bestätigen,“ Sandro Righi, Geschäftsführer von Tecnoguarnizioni

 

Crptechnology.com

Windform.de

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.