Home Gastbeiträge Student erzeugt mit 3D-Drucker energie-effizientes Auto für den „Shell Eco-Marathon“

Student erzeugt mit 3D-Drucker energie-effizientes Auto für den „Shell Eco-Marathon“

Der Ölkonzern Shell veranstaltet weltweit den sogenannten „Shell Eco-Marathon“ (SEM). Bei dem Marathon handelt es sich um einen um das am wenigsten Energie verbrauchende Fahrzeug der Welt. Auf einem Kurs von ungefähr 25 Kilometern Länge gilt es, so wenig Kraftstoffäquivalent zu verbrauchen wie möglich. 2014 findet er in Europa zwischen 15 und 18 Mai in Rotterdam statt. Studenten aus Heerlen (Niederlande) starten mit einem aus 3D-Drucker stammenden Auto aus PLA-Kunststoff.

Die Studenten sind von der Hogeschool Zuyd und nennen sich selbst „Euregiorunners“. Die „Euregiorunners“ sind eines von 19 Teams, die aus der Niederlande stammen. Insgesamt treten 229 Teams aus 26 Ländern an.

Bei dem Auto der „Euregiorunners“ handelt es sich um einen batteriebetriebenen Elektrowagen, der für den alltäglichen Stadtverkehr (UrbanConcept) gedacht ist. Das Team hatte nur ein niedriges Budget und um ein effizientes Design zu erstellen hat sich 3D-Druck angeboten.

Die „Euregiorunners“ nutzten 3D-Desktop-Drucker wie Ultimaker, Ultimaker 2 und Leapfrog Creatr um das Armaturenbrett, das Lenkrad und Außenteile zu produzieren. Unterstützt wurden die Studenten von dem Industriedesigner Alexander Bannink, der Zeit und Ressourcen zur Verfügung gestellt hat. Ebenfalls stellte Ultimaker 10 3D-Drucker zur Verfügung.

Gastbeitrag: David Gotsch
Wollen Sie auch einen Gastbeitrag schreiben? Kontaktieren Sie uns!

(c) Picture: YouTube-Screenshot

close

Wöchentlicher 3Druck.com Newsletter

Keine News mehr versäumen: Wir liefern jeden Montag kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zum Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Wir senden keinen Spam! Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Keine News mehr versäumen!

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach. HIER ANMELDEN.