Ultimaker veröffentlicht Breakaway Material und weiteren Print Core für Ultimaker 3

141

Der niederländischer Hersteller für professionelle Desktop 3D-Drucker namens Ultimaker präsentiert am heutigen Tag ein neues Material sowie einen neuen Print Core für das Flaggschiff des Unternehmens – den Ultimaker 3. Bei dem Material handelt es sich um ein sogenanntes Breakaway Material. Der Print Core AA kommt mit einem Diameter von 0,25 mm.

Die beiden neuen Produkte erweitern das Ultimaker 3 Portfolio um zwei sinnvolle Komponenten. Der neue Print Core AA, mit einem Nozzle-Diameter von 0,25 mm, ermöglicht einen noch feineren Druck. Perfekt für alle Anwendungsbereiche, in denen ein großer Wert auf hohe Detailgenauigkeit und feine Oberflächenstrukturen gelegt wird.

Das Breakaway Material ist ein Support-Material für den multi-extrusions 3D-Druck. Dieses Material lässt sich schnell und einfach vom Bauteil lösen und benötigt keine weitere Nachbearbeitung im Anschluss. Nach dem Ablösen des überflüssigen Material besticht das gewünschte Beiteil durch eine äußerst feine Oberflächenstruktur. Darüber hinaus hat das Ultimaker Breakaway Material noch weitere Vorteile im Vergleich zu herkömmlichen Stützmaterialien. Im Vergleich zu wasserlöslichen PVA Materialien ist es weniger anfällig gegenüber (Luft-)Feuchtigkeit und ist somit auch wesentlich länger haltbar.

Für weitere Informationen besuchen Sie die Website des Herstellers oder des exklusiven Sales Partners für die DACH Region – iGo3D. Direkt zu den neuen Produkten geht es hier.