Home Industrie 3D-Druck-Dienstleister Jellypipe staret in UK und Irland

3D-Druck-Dienstleister Jellypipe staret in UK und Irland

Jellypipe ist ein Unternehmen, welches einen 3D-Marktplatz und B2B-Plattform anbietet. So werden über die Plattform nicht nur Produkte für Endkunden angeboten, sondern auch Reseller können den Service anbieten. Dadurch entsteht laut firmenigenen Angaben ein einzigartiges 3D-Ecosystem.

Nun expandiert das Unternehmen nach Irland und Großbritannien. Georges Benz, Präsident und Mitbegründer des Unternehmens erklärt dazu: “Wir freuen uns, die Jellypipe 3D-Druckplattform in Großbritannien und Irland einzuführen. Seit 2018 arbeitet Jellypipe in Kontinentaleuropa, und dies ist ein wichtiger Schritt für uns, da wir darauf hinarbeiten, dass unsere Plattform weltweit genutzt wird.”

Das Prinzip hinter Jellypipe ist laut den Machern sehr einfach. Unternehmern wird es ermöglicht 3D-Druck-Ökosystems aufzubauen. Die Benutzer der Jellypipe-Plattform laden ihre 3D-Dateien einfach auf den von ihnen gewählten Anbieter von Lösungen für virtuelle Geschäfte hoch, und der Rest geschieht automatisch. Der Anbieter setzt sich bei Bedarf mit dem Kunden in Verbindung, um Entwürfe zu optimieren oder ihn in Bezug auf Materialien usw. zu beraten.

Jellypipe rekrutiert nun aktiv sowohl Geschäftspartner für 3D-Drucklösungen als auch 3D-Druckdienstleister in Großbritannien und Irland. Viele Anbieter nutzen Jellypipe als eine erschwingliche Möglichkeit, den 3D-Druck als Angebot zur Ergänzung ihrer bestehenden Dienstleistungen hinzuzufügen

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.