Home Industrie 3D-Drucker-hersteller EOS erhöht TOP 100 Innovationspreis

3D-Drucker-hersteller EOS erhöht TOP 100 Innovationspreis

Ranga Yogeshwar, Wissenschaftsjournalist und Mentor des zum 28. Mal ausgetragenen TOP 100 Innovationswettbewerbs, hat den 3D-DruckerHersteller EOS am vergangenen Freitag mit einem persönlichen Video zu ihrem Erfolg beim Innovationswettbewerb TOP 100 gratuliert.

Mit diesem Preis werden unter der wissenschaftlichen Leitung des Innovationsforschers Prof. Dr. Nikolaus Franke von der Wirtschaftsuniversität Wien alljährlich die innovativsten mittelständischen Unternehmen in Deutschland ermittelt und ausgezeichnet.

Yogeshwar würdigte zudem die Leistungen der diesjährigen TOP 100-Unternehmen auf einer gemeinsamen Onlinekonferenz. Anlass war das ursprünglich als Präsenzveranstaltung vorgesehene TOP 100-Finale.

In dem wissenschaftlichen Auswahlverfahren beeindruckte EOS in der Größenklasse C (mehr als 200 Mitarbeiter) besonders in den Kategorien „Innovationsklima“ und „Außenorientierung/Open Innovation“. EOS zählt bereits zum sechsten Mal seit 2005 zu den Top-Innovatoren. Damit bestätigt EOS erneut seine Innovationskraft und das über die Jahre von der Eigentümer-Familie Langer geförderte positive Innovationsklima als Grundlage für eine kollaborative Zusammenarbeit ihrer vielen Experten. Darauf zahlt gleichzeitig auch die kundenzentrierte Innovationsstrategie ein, die Dr. Marco Nock, SVP Innovation Management, in den vergangenen beiden Jahren bei EOS erfolgreich implementiert hat.

Im Auftrag von compamedia, dem Ausrichter des Innovationswettbewerbs, untersuchten Prof. Dr. Nikolaus Franke und sein Team die Innovationskraft von EOS und legten dafür rund 120 Prüfkriterien aus fünf Kategorien zugrunde: Innovationsförderndes Top-Management, Innovationsklima, Innovative Prozesse und Organisation, Außenorientierung/Open Innovation und Innovationserfolg. Im Kern geht es einerseits um die Wiederholbarkeit von Innovationsleistungen und andererseits darum, ob und wie sich die entsprechenden Lösungen am Markt durchsetzen.

Der Artikel basiert auf eine Pressemeldung von EOS.

Keine News mehr versäumen

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Mit einem Klick auf "Anmelden" bestätigen Sie unsere Datenschutzbestimmungen. Wir versenden keinen Spam und eine Abmeldung des Newsletters ist jederzeit möglich.

close

Wöchentlicher 3Druck.com Newsletter

Keine News mehr versäumen: Wir liefern jeden Montag kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zum Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Wir senden keinen Spam! Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.
Vorherigen Artikel3D-Drucker-Hersteller Essentium geht durch Fusion an die Börse
Nächsten ArtikelNeues SLS-Material von Igus macht 3D-Druck chemikalienbeständiger Tribo-Bauteile möglich
David ist Redakteur bei 3Druck.com.