Home Industrie Aeditive präsentiert 3D-Drucker Concrete Aeditor für den Baubereich

Aeditive präsentiert 3D-Drucker Concrete Aeditor für den Baubereich

Aeditive ist ein in 2019 gegründetes Hochtechnologie-Startup mit Sitz in Norderstedt bei Hamburg. Mit robotischen 3D-Drucklösungen will das Team die Bauindustrie digitalisieren. Der Name des Unternehmens, „Aeditive“, ist ein Kunstwort und ist abgeleitet von „Additive Fertigung“ und „Aedificium“, lateinisch für Bauwerk.

Kürzlich wurde der “Concrete Aeditor” vorgestellt. Das System produziert Betonteile mit Maximalmaßen von 11x4x4 Meter auf einer Stahlpalette. Bewehrung und Einbauteile werden automatisiert in die Bauteile integriert. Die Oberflächengüten und Materialeigenschaften entsprechen gängigen Anforderungen. Hergestellte Bauteile können unmittelbar nach dem Herstellungsprozess entnommen werden.

Bei dem Fertigungsprozess setzt das Unternehmen auf Robotic Shotcrete Printing (RSP). Eine Stahlpalette wird im Concrete Aeditor positioniert. Auf diese Palette trägt einer der Roboter den Beton im RSP-Verfahren auf. Der zweite Roboter unterstützt diesen Prozess und platziert Einbauteile wie Bewehrungselemente.

RSP basiert auf dem klassischen Spritzbetonprozess und erzeugt Bauteile mit hervorragenden Materialeigenschaften auf der Grundlage existierender Regelwerke. Das Verfahren wurde von unserem Team im Rahmen der universitären Forschung entwickelt. Im Zentrum des Fertigungsprozesses steht der von Aeditive entwickelte Spritzkopf.

Die Oberflächen des Bauteils werden robotisch nachbearbeitet. Die Palette fährt samt Bauteil aus dem Bauraum heraus.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.
Vorherigen ArtikelRicohs Zentrale für den 3D-Druck in Telford stellt auf erneuerbare Energie um
Nächsten ArtikelFKM fertigt im Metall-Lasersintern serienfähige Aluminiumgehäuse für SiC-Inverter
David ist Redakteur bei 3Druck.com.