Home Industrie Desktop Metal wird jetzt offiziell an der NYSE-Börse gehandelt

Desktop Metal wird jetzt offiziell an der NYSE-Börse gehandelt

Im August haben wir berichtet, dass der 3D-DruckerHersteller Desktop Metal an die Börse geht. Nun ist es soweit. Seit gestern ist es soweit. TRINE ACQUISITION CORP wird jetzt bei der NYSE unter dem Namen Desktop Metal gehandelt. Das Ticker-Symbol TRNE ändert sich zu DM und die ISIN US89628U1088 zu US25058X1054.

Desktop Metal wurde 2015 gegründet und hat sich auf den 3D-Metalldruck konzentriert. Die ersten beiden Systeme wurden im April 2017 eingeführt und seitdem weiter entwickelt. Das Studio-System verwendet die firmeneigene Technologie namens Bound Metal Deposition (BMD), ein auf Metall-Polymer-Extrusion basierendes Verfahren mit Ofen- und Sinterschritten. Das zweite System von Desktop Metal hingegen beinhaltet ein 3D-Metalldruckverfahren auf Inkjet- und Pulverbasis. Das Unternehmen hat in den letzten Jahren hunderte Millionen US-Dollar für die Weiterentwicklung seiner Metall-3D-Drucktechnologie aufstellen können. 2019 folgte auch der erste 3D-Drucker für Polymere.

Im August 2020 kündigte das Unternehmen mit der Blank-Check Company Trine Acquisition an die Börse zu gehen.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.