Home Industrie Schon über 300 Aussteller haben sich für die Formnext 2022 angemeldet

Schon über 300 Aussteller haben sich für die Formnext 2022 angemeldet

Die Formnext ist eine der wichtigsten 3D-DruckerMessen in Europa. Auch dieses Jahr findet die Messe im Herbst als Präsenzmesse statt.Die Veranstalter teilten in einer Pressemitteilung mit, dass sich bereits Anfang Februar über 300 Aussteller für das Event angemeldet haben.

Die angemeldeten Aussteller, die aus 30 Nationen kommen, haben eine hohe Internationalität von 52 Prozent und füllen mit ihren Buchungen bereits jetzt nahezu die Gesamtfläche der Formnext 2021. Darunter finden sich international führende AM- Unternehmen wie 3D Systems, Additive Industries, AddUp, Arburg, BigRep, Desktop Metal, Dyemansion, EOS, Evonik, Farsoon, Formlabs, GE Additive, HP, Keyence, Markforged, Materialise, Nikon, Renishaw, Ricoh, Sandvik, Siemens, Sisma, Stratasys, Trumpf, Voxeljet, XJet und Zeiss.

„Zu einem so frühen Zeitpunkt im Jahr hatten wir noch nie eine so große Anzahl Anmeldungen“, freut sich Sascha F. Wenzler, Vice President Formnext beim Veranstalter Mesago Messe Frankfurt GmbH.

Ebenso registriert haben sich namhafte Konzerne, die die additive Fertigung für sich entdeckt haben und innovative Lösungen entlang der additiven Prozesskette anbieten wie zum Beispiel BASF 3D Printing Solutions, Covestro, GKN Sinter Metal Components, Höganäs, Oerlikon, SMS Group und zahlreiche andere.

Unter den bereits angemeldeten internationalen Ausstellern am stärksten vertreten sind Unternehmen aus den USA (14,6 Prozent der internationalen Aussteller), Italien (11,1 Prozent), Großbritannien (7,6 Prozent) sowie Frankreich und die Niederlande (jeweils 6,3 Prozent).

„Diese erfolgreiche Entwicklung zeigt, dass die Aussteller die Formnext nach wie vor als wichtigsten Branchentreffpunkt und äußerst wertvolle Messeplattform sehen, und lässt uns mit viel Zuversicht auf eine erfolgreiche Formnext 2022 schauen“, so Wenzler. „Gleichzeitig unterstreicht die Entwicklung auch, dass für viele Unternehmen der AM- Branche persönliche Begegnungen unverzichtbar sind, um erfolgreich Business zu betreiben, Entwicklungen voranzubringen oder Partner und Investoren zu finden.“

close

Wöchentlicher 3Druck.com Newsletter

Keine News mehr versäumen: Wir liefern jeden Montag kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zum Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Wir senden keinen Spam! Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Keine News mehr versäumen!

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach. HIER ANMELDEN.