Home Industrie Group Gorgé meldet 30 Prozent Umsatzerholung für Q4 2020

Group Gorgé meldet 30 Prozent Umsatzerholung für Q4 2020

Das französische Unternehmen Groupe Gorgé, das Mutterunternehmen des 3D-Drucker-Herstellers und -Dienstleisters Prodways Group, hat seine Umsatzerholung in Q4 2020 fortgesetzt. Das zeigen die neuesten Finanzdaten der Firma.

Zwar ist der Umsatz von Q4 2020 im Vergleich zum Vorjahr um 8 Prozent zurückgegangen, aber wenn man den Umsatz mit dem dritten Quartal 2020 vergleicht, gab es eine Erholung. Setzte das Unternehmen im Q3 54,3 Mio. Euro um, waren es im letzten Quartal von 2020 70,8 Millionen Euro.

Die 3D-Druck-Sparte der Gruppe Gorgé folgt demselben Muster: Sie hat ihren Umsatz in Q4 2020 um 32 Prozent gegenüber Q3 2020 gesteigert, liegt aber 13 Prozent unter dem Vorjahreszeitraum.

Für das gesamte Geschäftsjahr 2020 wurde der Umsatz für die gesamte Gruppe mit 233 Millionen Euro angegeben, ein Rückgang von 13 Prozent im Vergleich zum Gesamtjahr 2019. Laut Gruppe Gorgé ist der Rückgang auf die Covid-19-Gesundheitskrise zurückzuführen, aber im Laufe des Jahres hat sich das Geschäft wieder erholt.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.