Home Industrie Kostenloser Bericht über den 3D-Druck-Markt 2022 von Makerbot

Kostenloser Bericht über den 3D-Druck-Markt 2022 von Makerbot

Der 2009 gegründete 3D-DruckerHersteller Makerbot, der mittlerweile zum 3D-Druck-Pionier Stratasys gehört, hat einen kostenlosen Bericht über den 3D-Druck-Markt 2022 veröffentlicht.

Während der Makerbot sich anfangs auf den Maker-Bereich spezialisiert hatte, konzentriert sich das Unternehmen seit der Übernahme durch Stratasys auch immer mehr in Richtung Industrie. Das zeigte sich auch bei den Befragten in dem Report. Weit über die Hälfte stammen aus der Industrie, während nur 25 % den 3D-Druck ausschließlich privat nutzen.

Die meisten der Befragten arbeiten in kleinen Betrieben, fast 60 % sind in Unternehmen beschäftigt, die weniger als zehn Mitarbeiter haben. 13 % der Befragten arbeiten bei Unternehmen mit mehr als 1.000 Mitarbeitern.

42 % der Befragten haben erst vor 1 bis 3 Jahren mit der Nutzung der 3D-Drucktechnologie begonnen. Das spricht dafür, dass sich der Markt für Makerbot sehr positiv entwickelt hat. Die meisten der Befragten nutzten weniger als 5 3D-Drucker, aber immerhin 4 % hatten mehr als 20 Makerbot-3D-Drucker im Einsatz.

Die befragten Menschen nannten bei den 3D-Druckern folgende wichtigen Features:

  • 80 % Druckgenauigkeit
  • 75 % Benutzerfreundlichkeit
  • 62 % Bauvolumen
  • 62 % Kosten
  • 57 % Teilfunktionalität
Den Report mit 35 Seiten kann man kostenlos bei Makerbot als PDF herunterladen.
close

Wöchentlicher 3Druck.com Newsletter

Keine News mehr versäumen: Wir liefern jeden Montag kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zum Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Wir senden keinen Spam! Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Keine News mehr versäumen!

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach. HIER ANMELDEN.