Home Industrie Stratasys übernimmt Stereolithographie-3D-Drucker-Spezialisten RPS

Stratasys übernimmt Stereolithographie-3D-Drucker-Spezialisten RPS

Der 3D-DruckerHersteller Stratasys gab die Übernahme der britischen RP Support Ltd. (RPS) bekannt, ein Anbieter von industriellen Stereolithographie-3D-Druckern und Lösungen. Mit der komplementären Technologie von RPS erweitert Stratasys sein umfassendes Angebot an Polymer Lösungen für den gesamten Produktlebenszyklus, von der Konzeptmodellierung bis zur Fertigung.

Stratasys wird seine branchenführende Go-to-Market-Infrastruktur nutzen, um die Neo-Systemreihe von RPS für eine erweiterte Reihe von Anwendungen auf dem globalen Markt anzubieten. Stratasys geht davon aus, dass sich die Übernahme bis Ende 2021 leicht positiv auf den Umsatz und den Non-GAAP-Gewinn pro Aktie auswirken wird.

Die 3D-Drucker der Neo-Reihe von RPS verfügen über eine dynamische Laserstrahltechnologie, die eine hohe Baugenauigkeit, Detailtreue und geringe Variabilität über den gesamten Umfang einer großen Bauplattform ermöglicht. Als offenes Resin – Kunstharz-System bieten die Neo-Produkte den Kunden Materialien mit einer breiten Palette von Eigenschaften wie chemische Beständigkeit, Hitzetoleranz, Flexibilität, Langlebigkeit und optische Klarheit. Die Produkte können große Bauteile bis zu einer Größe von 800 x 800 x 600 mm herstellen und bieten so eine große Baufläche auf kleinem Raum.

Darüber hinaus sind alle Neo-Systeme Industrie 4.0-fähig und verfügen über die Titanium-Steuerungssoftware mit Kamera, Netzwerkanbindung, Unterstützung von Ferndiagnosen und Anpassung der Parameter während der Bauphase. Die Drucker können automatisch Fortschrittsberichte über Aufträge per E-Mail versenden. Stratasys plant, seine GrabCAD Print Workflow-Software in zukünftige Versionen des Produkts zu integrieren.

“Da Unternehmen die additive Fertigung immer stärker annehmen, ist es unser Ziel, unseren globalen Kunden das weltweit beste und umfassendste Polymer-3D-Druck-Portfolio zu bieten”, sagte Yoav Zeif, CEO von Stratasys. “Wir sind davon überzeugt, dass die Neo-Produkte im Vergleich zu anderen derzeit auf dem Markt erhältlichen Lösungen überlegen sind, da sie eine offene Auswahl an Resin – Kunstharzen, geringe Serviceanforderungen und zuverlässige und genaue Builds bei einfacher täglicher Bedienung bieten. Mit dem Zugang zu unseren starken globalen Vertriebskanälen und unserer innovativen GrabCAD-Software werden wir die innovativen Produkte von RPS in viele weitere Fertigungsunternehmen bringen.”

“Wir haben die Neo-Linie entwickelt, um den Industriestandard für die nächste Generation industrieller Stereolithographie-3D-Drucker mit großem Rahmen anzuheben”, sagte RPS-Direktor David Storey. “Ich freue mich darauf, diese Best-in-Class-Technologie mit dem Stratasys-Team weiterzuentwickeln, während wir unsere Produkte einem breiteren globalen Publikum zugänglich machen.”

Williams Racing, ein britischer Formel-1-Rennstall, hat kürzlich mehrere Neo800 3D-Drucker erworben. “Die RPS Neo800-Maschinen des Teams liefen während der Weihnachtspause unbemannt und lieferten ein riesiges Volumen an hochwertigen Bauteilen für unser Aero-Testprogramm – eine wirklich erstaunliche Leistung”, sagte James Colgate, Operations Director bei Williams Racing. “Ich wollte Sie wissen lassen, wie beeindruckt wir von unseren neuen Neo 3D-Druckern sind.”

Industrielle Stereolithografie-Systeme sind in der 3D-Druckindustrie für Anwendungen wie Werkzeuge, Feingussmodelle, anatomische Modellierung, kieferorthopädische Aligner-Formen und große Designteile gut etabliert. Sie bieten eine hohe Oberflächengüte, große Baugrößen, eine schnelle Druckzeit und erschwingliche Kosten pro Bauteil. Der weltweit adressierbare Sektor für industrielle Stereolithographie-Systeme wird auf ca. 150 Mio. $ geschätzt und wird voraussichtlich weiterhin mit einer Rate von ca. 10 % pro Jahr wachsen.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.