Home Industrie Stryker eröffnet neues Werk für additive Fertigung in Cork

Stryker eröffnet neues Werk für additive Fertigung in Cork

Das Medizintechnikunternehmen Stryker hat seine Hightech-Anlage in Anngrove, Cork, welche auf die additive Fertigung spezialisiert ist, eröffnet. Die neue 14.500 Quadratmeter große Anlage schafft Kapazitäten für 600 künftige Hightech-Arbeitsplätze und soll dazu beitragen, Strykers Führungsposition in der additiven Fertigung weiter auszubauen.

Bei der Eröffnung war auch der irische Regierungschef Micheál Martin vor Ort und erklärte: „Ich freue mich, bei der Eröffnung der neuen, erweiterten Anlage von Stryker in Anngrove dabei zu sein, eine sehr willkommene Entwicklung für Cork und die Region Südwest. Die heutige Eröffnung und die Ankündigung der Schaffung neuer Arbeitsplätze sind ein Beweis für die Fähigkeiten, das Engagement und die Vision des Stryker-Teams sowie für das Wachstum und den Erfolg von Stryker hier. Die Regierung wird sich dafür einsetzen, dass Irland weiterhin ein attraktiver Standort für die Medizintechnikbranche und die Wirtschaft im Allgemeinen bleibt, unterstützt durch unsere hochqualifizierten und talentierten Arbeitskräfte.“

Stryker ist weltweit führend in der Anwendung von additiven Fertigungstechnologien für Innovationen im Gesundheitswesen, insbesondere für die Herstellung spezieller medizinischer Geräte. Das Unternehmen stellt Produkte zur Behandlung von Knochenerkrankungen in den Bereichen Knie, Hüfte, Schulter, Knöchel, Kraniomaxillofazial und Wirbelsäule sowie patientenspezifische Lösungen für Menschen mit schwerem Krankheitsverlauf her, zu denen es oft keine Alternative gibt.

Anngrove beherbergt nicht nur die Produktionsanlagen von Stryker, sondern ist auch der weltweite Hauptsitz des AMagine Institute, dem Kompetenzzentrum für additive Fertigung bei Stryker. Das Institut entwickelt Technologien, von der frühen Forschung und Entwicklung bis hin zur vollständigen kommerziellen Einführung und Skalierung, und setzt diese neuen Technologien in seinem gesamten Produkt- und Dienstleistungsportfolio ein.

Viju Menon, Group President Global Quality and Operations bei Stryker, erklärte: „Die neue Einrichtung werden Innovationen weltweit beschleunigen und unsere Mission, die Gesundheitsversorgung gemeinsam mit unseren Kunden zu verbessern, weiter unterstützen. Wir freuen uns darauf, mit unserer Erfahrung und unserer eigenen Technologie mehr Patienten zu versorgen und unser Wachstum mit dieser zusätzlichen Investition voranzutreiben. Wir freuen uns auch, unsere Talentbasis in Irland mit attraktiven Positionen in einer Reihe von Disziplinen zu erweitern. Bei Stryker setzen wir uns für ein vielfältiges, sicheres und integratives Arbeitsumfeld ein“.

Martin Shanahan, CEO der IDA Ireland, sagte: „Stryker ist seit mehr als 20 Jahren innovativ im Bereich der additiven Fertigung in der MedTech-Branche tätig und eröffnete 2016 sein Werk in Anngrove. Die Erweiterung der Anlage unterstreicht das vier Jahrzehnte währende Engagement des Unternehmens in Irland und würdigt das starke Ökosystem aus Universitäten, technischen Talenten und Partnern wie der IDA. Darüber hinaus baut sie auf der herausragenden Innovationsbilanz von Stryker auf und verdeutlicht die Schlüsselrolle, die Anngrove in der globalen Forschung und Entwicklung des Unternehmens im Bereich der additiven Technologien spielt. Wir begrüßen diese spannende Entwicklung in Anngrove und das damit verbundene Potenzial für ein künftiges Wachstum von High-Tech-Arbeitsplätzen und freuen uns auf den weiteren Erfolg von Stryker in Irland.“

close

Wöchentlicher 3Druck.com Newsletter

Keine News mehr versäumen: Wir liefern jeden Montag kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zum Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Wir senden keinen Spam! Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Keine News mehr versäumen!

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach. HIER ANMELDEN.