Home Industrie Velo3D gibt hohes Wachstum für das erste Halbjahr 2022 bekannt

Velo3D gibt hohes Wachstum für das erste Halbjahr 2022 bekannt

Velo3D, Inc. (NYSE: VLD), ein Unternehmen im Bereich der additiven Fertigungstechnologie für unternehmenskritische Metallteile, gab die Finanzergebnisse für das zweite Geschäftsquartal 2022 bekannt.

„Unser enormer Erfolg bei der Versorgung unserer Kunden mit branchenführenden Lösungen für die additive Fertigung spiegelt sich in unserem Umsatzwachstum wider, das seit dem ersten Quartal 2021 um mehr als das 15-fache gestiegen ist“, sagte Benny Buller, CEO von Velo3D. „Wir haben dies erreicht, während die Umsätze unserer Mitbewerber im gleichen Zeitraum relativ unverändert geblieben sind. Angesichts der erwarteten Stärke unseres Geschäfts in der zweiten Jahreshälfte ist es daher möglich, dass wir bis zum Jahr 2022 Branchenführer im Bereich der additiven Fertigung von Metallen sein werden, und zwar schneller als wir erwartet haben.“

„Die Nachfrage nach unserer branchenführenden Sapphire-Systemfamilie ist weiterhin hoch, da wir im Laufe des Quartals neue Aufträge im Wert von 18 Millionen US-Dollar verbuchen konnten und das Quartal mit einem Gesamtauftragsbestand von 55 Millionen US-Dollar beendeten. Infolge dieser starken Nachfrage haben wir nun eine hohe Visibilität bei der Erreichung unserer Umsatzprognose für dieses Jahr, da mehr als 95 % unserer Umsatzprognose für das Jahr 2022 entweder bereits realisiert, gebucht oder wiederkehrende Umsätze sind. Mit der kürzlich erfolgten Markteinführung unseres Sapphire XC 1MZ konnten wir unsere Produktführerschaft im Laufe des Quartals weiter ausbauen. Mit einer Teilegröße von bis zu 10 Kubikfuß ist dies unseres Erachtens das weltweit größte kommerziell verfügbare Produktionssystem für das Metallpulverbettschmelzen, und die ersten Kundenlieferungen beginnen in diesem Quartal“, so Buller weiter.

„Mit Blick auf die Zukunft sind wir angesichts der Ausführung des ersten Halbjahres, der starken Buchungen im zweiten Quartal, der Umsatzvisibilität durch unseren Auftragsbestand und der weiteren Skalierung der Sapphire XC-Produktion sehr zuversichtlich, dass wir unsere Umsatzprognose für 2022 in Höhe von 89 Millionen US-Dollar erfüllen können“, schloss Buller.

Informationen über die Verwendung von Nicht-GAAP-Informationen durch Velo3D, einschließlich einer Überleitung zu US-GAAP, finden Sie hier.

Überleitungen zu den US-GAAP-Finanzkennzahlen werden unten unter „Nicht-GAAP-Finanzinformationen“ dargestellt. Non-GAAP-Nettoverluste und Non-GAAP-Nettoverluste pro verwässerter Aktie schließen Aufwendungen für aktienbasierte Vergütungen und Anpassungen des beizulegenden Zeitwerts für die Optionsscheine und Earnout-Verbindlichkeiten des Unternehmens aus.

Zusammenfassung der Ergebnisse des zweiten Quartals 2022

Der Umsatz für das zweite Quartal belief sich auf 19,6 Millionen US-Dollar, ein Anstieg von 60 % gegenüber dem ersten Quartal 2022 und mehr als 160 % im Jahresvergleich. Das Unternehmen lieferte im zweiten Quartal 7 Systeme aus. Die Umsatzverbesserung war in erster Linie auf einen günstigeren Mix von Sapphire XC-Systemverkäufen zurückzuführen, was zu einem Anstieg des durchschnittlichen Verkaufspreises führte. Die wiederkehrenden Umsätze entsprachen den Prognosen und werden voraussichtlich in der zweiten Jahreshälfte 2022 aufgrund der höheren Anzahl von Systemen im Feld steigen.

Die Bruttomarge für das Quartal betrug 6 % und spiegelt weiterhin die Auswirkungen der Preisgestaltung für die im Quartal ausgelieferten Sapphire XC-Systeme des Unternehmens sowie die erhöhten Gemeinkosten und Stücklistenkosten wider, da das Unternehmen seine Produktionsabläufe skaliert. Während die Bruttomarge des Unternehmens im zweiten Quartal den Erwartungen entsprach, haben die anhaltenden Herausforderungen in der Lieferkette den Zeitplan für bestimmte prognostizierte Kostensenkungen verändert, die sich auf die Bruttomarge in der zweiten Jahreshälfte auswirken werden. Einsparungen bei den Stücklistenkosten, die für die zweite Jahreshälfte 2022 erwartet wurden, werden sich nun voraussichtlich bis zur ersten Jahreshälfte 2023 verzögern, da das Unternehmen im Voraus gekaufte, teurere Bestände, die in der ersten Jahreshälfte 2022 erworben wurden, abbaut, um die anhaltenden Komponentenengpässe und Lieferverzögerungen auszugleichen. Darüber hinaus werden sich diese Herausforderungen auf den Auslieferungszeitplan der verbleibenden Systeme seiner Erstkunden auswirken, wobei sich bestimmte Lieferungen in das dritte und vierte Quartal verschieben werden, was die Bruttomarge in diesen Quartalen stärker beeinträchtigen wird als ursprünglich prognostiziert. Das Unternehmen geht weiterhin davon aus, dass die Lohn- und Gemeinkosten pro Einheit aufgrund der Ausweitung der Produktion im Rahmen der Planung liegen werden. Infolgedessen erwartet das Unternehmen nun, dass die Bruttomarge des dritten Quartals der Bruttomarge des zweiten Quartals entspricht und die Bruttomarge des vierten Quartals 2022 im Bereich von 11 % bis 14 % liegen wird.

Die betrieblichen Aufwendungen für das Quartal gingen leicht auf 27,5 Mio. US-Dollar zurück, was in erster Linie auf niedrigere allgemeine und Verwaltungskosten zurückzuführen ist, die teilweise durch höhere Vertriebs- und Marketingaufwendungen zur Finanzierung der globalen Expansionspläne des Unternehmens ausgeglichen wurden. Die Non-GAAP-Betriebsausgaben, in denen aktienbasierte Vergütungsaufwendungen in Höhe von 5,0 Millionen US-Dollar nicht enthalten sind, betrugen 22,5 Millionen US-Dollar.

Der Nettogewinn für das Quartal betrug 128 Millionen US-Dollar und spiegelte einen Gewinn von 154 Millionen US-Dollar aus dem Marktwert von Optionsscheinen und Eventualverbindlichkeiten wider. Der Non-GAAP-Nettoverlust, der den Gewinn aus dem beizulegenden Zeitwert von Optionsscheinen und bedingten Earnout-Verbindlichkeiten sowie die aktienbasierte Vergütung ausschließt, betrug 21,0 Millionen US-Dollar. Das bereinigte EBITDA für das Quartal belief sich unter Ausschluss dieser Kennzahlen auf einen Verlust von 19,8 Mio. US-Dollar. Weitere Informationen zu den nicht GAAP-konformen Finanzkennzahlen des Unternehmens finden Sie unter „Nicht GAAP-konforme Finanzinformationen“ weiter unten.

Das Unternehmen beendete das Quartal mit einer starken Bilanz mit 142 Millionen US-Dollar an Barmitteln und Investitionen. Das Unternehmen ist davon überzeugt, dass es über die nötige Liquidität für die laufenden Technologieinvestitionen verfügt und die notwendigen Mittel zur Finanzierung seiner Wachstumspläne bereitstellen kann.

Ausblick

Für das Geschäftsjahr 2022 bekräftigt das Unternehmen in Anbetracht der guten Ergebnisse und des hohen Auftragsbestands seine bisherige Umsatzprognose von 89 Millionen US-Dollar.

Zusätzliche Informationen für das Geschäftsjahr 2022

  • Das Geschäft des Unternehmens entwickelt sich aufgrund neuer Produkteinführungen und sich ändernder Trends bei der Kundennachfrage ständig weiter
  • Das Unternehmen verbuchte im zweiten Quartal neue Aufträge im Wert von 18 Millionen US-Dollar und hat einen Gesamtauftragsbestand von 55 Millionen US-Dollar.
  • Mehr als 95% der Umsatzprognose des Unternehmens für 2022 sind entweder bereits realisiert, gebucht oder werden als wiederkehrende Umsätze erwartet
  • Produktmix – das Unternehmen beobachtet deutlich höhere durchschnittliche Verkaufspreise aufgrund der gestiegenen Nachfrage nach Sapphire XC-Produkten, die eine geringere Stückzahl als prognostiziert ausgleichen sollen
  • Endkundenmix – das Unternehmen erwartet für 2022 eine wesentliche Verschiebung des Mixes hin zu höheren wiederkehrenden Abnahmeraten bei bestehenden Kunden als im ursprünglichen Modell

Mehr über Velo3D finden Sie hier.

close

Wöchentlicher 3Druck.com Newsletter

Keine News mehr versäumen: Wir liefern jeden Montag kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zum Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Wir senden keinen Spam! Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Keine News mehr versäumen!

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach. HIER ANMELDEN.