Home Anwendungen Kerzenständer aus dem 12. Jahrhundert mit 3D-Druck nachgebildet

Kerzenständer aus dem 12. Jahrhundert mit 3D-Druck nachgebildet

Wie BBC berichtet wird ein Kerzenständer aus dem 12. Jahrhundert nach fast 900 Jahren in seine Heimatstadt Gloucester “zurückkehren”, nachdem er mit Hilfe der 3D-Drucktechnologie nachgebildet wurde. Der ursprüngliche Gloucester-Kerzenhalter befindet sich seit 1861 im Victoria and Albert Museum (V&A) in London.

Der originale Kerzenhalter aus vergoldetem Kupfer wurde um 1110 hergestellt und von Abt Peter für die St. Peter’s Abbey in Gloucester in Auftrag gegeben. Nun wurde mithilfe des britischen AM-Unternehmens Renishaw mit Scan- und 3D-Druckverfahren zwei Replikat-Kerzenhalter hergestellt. Diese werden in der Kathedrale von Gloucester ausgestellt.

Reflections on Medieval & Renaissance Objects - The Gloucester Candlestick
Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.