Home Medizin Leg&airy: 3D-gedruckte Orthesen mit Hilfe von Künstlicher Intelligenz

Leg&airy: 3D-gedruckte Orthesen mit Hilfe von Künstlicher Intelligenz

Leg&airy ist ein Medizintechnik-Startup, das es sich zur Aufgabe gemacht hat, behinderte Kinder mit erstaunlichen orthopädischen Hilfsmitteln zu mobilisieren. Das junge Start-up nutzt AI, um die beste Passform seiner Orthesen zu erhalten. AI ist einer der Trends der digitalen Transformation, die den Gesundheitssektor gerade umkrempeln. Studien zeigen, dass die Technologie schon sehr bald in fast allen Bereichen der Branche zu finden sein wird. Leg&airy versteht die Markttrends und nutzt diese in seinem Designprozess, um den Kundennutzen zu erhöhen.

Das Unternehmen bietet eine breite Produktpalette von Orthesen an, die jeden Teil des Körpers des Patienten abdeckt: vom Kopf über den Nacken, die Hand und das Handgelenk bis hin zu den Beinschienen. Alle Produkte werden mit einer Kombination aus intelligenter Vermessung durch Präzisions-3D-Scanner, künstlicher Intelligenz und industriellem 3D-Druckverfahren hergestellt. Der schnelle 3D-Scan und die präzise KI-gesteuerte Vermessung erfassen nicht nur die genauen anatomischen Merkmale des Körpers der Patienten und Patientinnen, sondern verkürzen auch die Zeit für die Herstellung.

Anstatt der 4–10 Wochen des traditionellen Herstellungsprozesses braucht die digitale Lösung nur wenige Tage. Der digitale 3D-Druck unterstützt die Leichtigkeit und Dicke des Produkts, was es auf dem Markt noch attraktiver macht. Die Produkte von Leg&airy sind bis zu 70 % leichter als herkömmliche handgefertigte Orthesen. Dieser Vorteil verschafft dem Start-up einen Wettbewerbsvorteil auf dem Markt.

Die Orthesen werden aus verschiedenen Materialien hergestellt. Der Helm zur Behandlung der Kopfdeformität von Babys, der Plagiozephalie oder des Flachkopfsyndroms wird aus einem Material gefertigt, welches eine sehr gute Elastizität, Leichtigkeit und Luftdurchlässigkeit bietet. Damit wird den Patienten und Patientinnen beste Leistung, Komfort, Atmungsaktivität und schonende Pflege geboten. Darüber hinaus bietet das Leg&airy Design eine beinahe unbegrenzte Anzahl von Kombinationen aus, Farben und Materialien.

Um den Bekanntheitsgrad der Leg&airy Produkte zu steigern, war das Start-up im vergangenen Jahr auf vielen Messen vertreten. Zu den größten gehörten AI for Health Summit in Paris, wo Leg&airy als Vertreterteil der Schweizer Delegation teilnahm und DayOne–Healthcare Innovation 2022 in Basel. Der AI for Health Summit brachte die neuesten Technologien, Best Practice, Teilnehmer, Referenten und Start-ups zusammen. Diese Gelegenheit gab Leg&airy nicht nur das Privileg, Teil einer weithin bekannten Veranstaltung des Startup-Ökosystems zu sein, sondern auch die Möglichkeit, auf der Masterclass- Bühne zu pitchen, wie man KI zur Anpassung orthopädischer Geräte nutzen kann.

Leg&airy war auch an der DayOne-Healthcare Innovation 2022 in Basel mit einem eigenen Messestand vertreten. Day One fördert die digitale Transformation des europäischen Gesundheitswesens und der Life-Science-Branche. Da sein Produktportfolio auf digitalen Technologien wie KI und digitalem Zwilling basiert, fühlte es sich am richtigen Ort und konnte sich mit Partnern und Investoren gleichermaßen austauschen.

Leg&airy möchte sein Geschäft auf die nächste digitale Ebene bringen. Derzeit arbeitet es an einer digitalen App. Die KI-Plattform wird die Anpassung von orthopädischen Hilfsmitteln nutzerzentriert und skalierbar direkt beim Arzt oder Physiotherapeuten übernehmen. Die App wird nicht nur das Scannen, Anpassen und Drucken des Produkts auf digitale Weise ermöglichen, sondern auch Ärzten und Kliniken Zeit sparen und das Geschäft in Richtung einer digitalen Zukunft im Gesundheitswesen transformieren.

Die Markteinführung der App ist für Mitte 2023 geplant. Jetzt sucht Leg&airy nach Partnern, u.a. in den Biowissenschaft, um gemeinsam zu erforschen, wie die Technologie die Entwicklung ihrer Projekte unterstützen kann. Die Strategie für die kommenden Monate und Jahre ist es, nicht nur in der Schweiz, sondern auch in Deutschland, Frankreich und Österreich zu wachsen. Anschließend plant Leg&airy, mit seinen skalierbaren Technologien international zu expandieren.

Der Artikel basiert auf Pressematerial von Leg&airy/Agnieszka Bösch.

close

Wöchentlicher 3Druck.com Newsletter

Keine News mehr versäumen: Wir liefern jeden Montag kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zum Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Wir senden keinen Spam! Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Keine News mehr versäumen!

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach. HIER ANMELDEN.