Home 3D Objekte Thailändischer Künstler 3D-druckt Gartenmöbel aus Beton 

Thailändischer Künstler 3D-druckt Gartenmöbel aus Beton 

Der thailändische Künstler und Designer Anon Pairot entwarf eine Reihe 3D-gedruckter, lederartiger Gartenmöbel, genannt „Fluctuation of Precision” aus Beton. Dank einer Zementformel, zur Verfügung gestellt von der thailändischen Siam Cement Group, konnte das Projekt realisiert werden.  

Anon Pairot kreierte die Gartenmöbel-Serie, darunter ein Sofa und Tische, als Erinnerung an die Zeit als Leder-Möbel noch in Mode waren. Seine Installation zeigt eine Kombination aus Möbel und einem Steingarten, welcher ebenfalls 3D-gedruckt wurde. Dieser Garten, „geformt, um natürlichen Materialien zu ähneln„, soll den Charme der Natur in Pairots Projekt widerspiegeln.

Durch die enge Zusammenarbeit mit der thailändischen Siam Cement Group und deren SCG-Zementformel war der Künstler in der Lage seinen 3D-Druck-Mix nach eigenen, genauen Spezifikationen zu entwerfen sowie eine Fels-ähnliche Struktur zu erschaffen.

 Stein ist ein vertrautes Material, das in der Landschaftsdekoration für thailändische Leute verwendet wird“, erklärt SCG. „Aber was besonders [an Fluctuation of Precision„] ist, dass die Form und Größe des Felsens ohne den Einsatz von Naturstein geschaffen werden kann.“

Die spezielle Zementmischung ermöglicht es eine große Menge an Druck zu absorbieren. So konnten unter anderem ein Sofa sowie ein geschlossener Sessel 3D-gedruckt werden. Bei der Herstellung ist es wichtig eine bestimmte Geschwindigkeit festzulegen, sodass die einzelnen Schichten vollständig verschmelzen bevor diese aushärten.

 Bei der benutzen Zementmischung handelt es sich um ein 3D-bedruckbares Material, das die Gestaltung der imaginären Produkte ermöglicht und die Einzigartigkeit schafft, die nicht von anderen Bautechnologien geliefert werden konnte.“

Für die Herstellung der Betonmöbel-Serie wurde ein maßgeschneiderter, vier Meter hoher 3D-Drucker des italienischen Großdruck-Spezialisten WASP verwendet. Der Fertigungsprozess, vom Design bis zum finalen Druck, nahm vier Monate in Anspruch.

close

Wöchentlicher 3Druck.com Newsletter

Keine News mehr versäumen: Wir liefern jeden Montag kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zum Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Wir senden keinen Spam! Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Keine News mehr versäumen!

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach. HIER ANMELDEN.
QuelleSCG