Slicing-Software: Slic3r – Update: Stabile Version 1.2.9

9157

Slic3r, eines der vielen open-Source Projekte beschäftigt wie der Name schon vermuten lässt mit dem Zerlegen von 3D-Modellen in einzelne druckbare Schichten.

01. Jänner 2014: Nunmehr zweieinhalb Jahren gratis für Jedermann zum Download bereit, bietet Slic3r eine solide Lösung für verschiedenste 3D-Drucker. Weiters unterstützt Slic3r exotischere Features, wie “multiple extruders” und “brim-mode”. Mit “multiple extruders” lässt sich die Verwendung verschiedener Druckköpfe während eines Druckauftrages steuern.

Slic3r_bigg

Der “brim-mode” produziert einen kleinen Rand auf der Druckplatte um das zu druckende Objekt herum, dies erhöht die Haftung während des Druckes und kann nach dem Druckvorgang einfach entfernt werden. Wegen seiner einfachen Bedienung, dem open-Source Gedanken und seiner innovativen Funktionen ist Slic3r einer der verbreitetsten Slicer für Hobby User. Eine umfassende Anleitung für diese und alle anderen Funktionen finden Sie unter  Slic3r.org.

07. August 2014 Update: die experimentelle Version 1.2 bringt viele neue Features

Die aktuelle stabile Version 1.1.7 und die experimentelle Version 1.2.0 sind von der beliebten Slicing Software Slic3r veröffentlicht worden. Die 1.1.7 liefert viele Verbesserungen zu den vorgehenden Versionen. In der Version 1.2 wurden auch neue Features, wie die Anzeige des Weges des Extruders implementiert.

260_3D_plater.png_large

Hier ist die volle Liste der neuen Features in der Slic3r Version 1.2:

  • Incremental real-time slicing: when you change a setting, slicing doesn’t restart from scratch but only recalculates the affected parts. Also, when repositioning objects in plater or changing most options no recalculation is needed at all
  • Toolpaths preview
  • 3D preview of plater
  • Customizable bed shape (rectangular, circular, or completely custom)
  • New 3D honeycomb fill pattern (credits to David Eccles/gringer for his research work, #1646)
  • Rotate/mirror/scale around X,Y,Z
  • New XY Size Compensation option for handling dimensional tolerance
  • Separate extrusion width setting for external perimeters (defaults to a thin extrusion for better quality, while internal loops use a thicker extrusion for better adhesion)
  • Contextual menu when right-clicking an item in plater
  • New –split command line option

 

10.07.2015: Update – Stabile Version Slic3r 1.2.9 veröffentlicht

Die neuste Version der beliebten Open Source Software bringt einige große Erneuerungen mit sich:

Incremental real-time slicing: Sollten Einstellungen geändert werden, wird nicht das ganze Objekt neu berechnet, sondern nur die betroffenen Teile des Modells.

slic3r
correct rendering of extrusion widths and heights

3D preview (with toolpaths): Einige neue OpenGL Ansichten sind hinzugefügt worden, wie zB 2D/3D plater und 2D/3D toolpath. Die genaue Extrusionshöhe- als auch Breite wird in der Vorschau angezeigt.

Customisable bed shape: Die Form des Druckbetts kann ab sofort in der Software eingegeben werden.

slic3r_3d_druck_infill
new infill pattern

3D Honeycomb infill: David Eccles hat ein neues Füllmuster für Objekte entwickelt, das sich entlang der Z-Achse verändert.

Integration with OctoPrint: Dateien können nun direkt zu OctoPrint, ein Webinterface für den 3D-Drucker, hochgeladen werden.

Rotate/mirror/scale/flip: Mit Slic3r können STL Dateien ab sofort auch rotiert, gespiegelt, gedreht sowie in ihrer Größe verändert werden.

Die neue Version von Slic3er kann hier heruntergeladen werden.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.