Home Events In-Vision gewinnt österreichischen Staatspreis für Innovationen im 3D-Druck

In-Vision gewinnt österreichischen Staatspreis für Innovationen im 3D-Druck

Der österreichische Staatspreis Innovation 2019 geht an das Unternehmen „In-Vision Digital Imaging Optics GmbH“ für das Projekt „Intelligente Belichtungsmaschine für seriellen 3D Druck“.

Im Rahmen der feierlichen Verleihung am 28. März in der Grand Hall des ERSTE Campus in Wien wurde In-Vision Digital Imaging Optics GmbH von Dr. Margarethe Schramböck, Bundesministerin für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort, mit dem Staatspreis Innovation ausgezeichnet. Die Light Engine, eine intelligente Belichtungsmaschine, die Kunststoffe in einem neuen 3D-Druck-Verfahren aushärtet, sodass diese nicht nur beim Herstellen von Prototypen, sondern in der industriellen Serienfertigung einsetzbar sind, konnte die Expertenjury überzeugen.

Das Verfahren produziert Werkstoffeigenschaften, die auch für industrielle Anwendungen geeignet sind.

“Die bisherigen 3D-Druck-Verfahren eignen sich bestenfalls für Prototypen oder einfache Modelle. Mit unserer Light Engine wird Serienproduktion ermöglicht und damit ganz neue Anwendungsfelder”, so Steiner, und weiter: “Wir haben vor einigen Jahren mit ersten Versuchen begonnen. Mittlerweile beliefern wir die wichtigsten 3D-DruckerHersteller der Welt.”

Neben Komponenten für die Automobilindustrie, werden etwa Zahnimplantate oder Teile für Küchenmaschinen auf Light Engines von In-Vision in Serie gefertigt.

Wirtschaftlicher Erfolg von In-Vision

Mit der Entwicklung der Light Engine kam auch der wirtschaftliche Erfolg für In-Vision. Mittlerweile hat das Unternehmen acht verschiedene Light-Engine-Plattformen, die jeweils für unterschiedliche Einsatzgebiete optimiert sind. Es werden aktuell Kunden auf vier Kontinenten beliefert.

Um diese Entwicklung voranzutreiben werden etwa 20 bis 25 Prozent des Umsatzes jährlich in Forschung und Entwicklung investiert. Das soll In-Vision zu einem technologischen Vorsprung verhelfen. Die starke internationale Nachfrage nach den Produkten von In-Vision hat zu einem Wachstum von 35 auf 140 Mitarbeitern innerhalb von drei Jahren geführt.

Videopräsentation des Staatspreises

In-Vision awarded with Austrian State Prize of Innovation 2019

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.