Home Autoren Beiträge von Apium Additive Technologies GmbH

Apium Additive Technologies GmbH

Apium Additive Technologies GmbH
11 Artikel 0 Kommentare
Die Apium Additive Technologies GmbH, ehemals Indmatec GmbH, ist ein in Karlsruhe ansässiges technologiebasiertes Unternehmen. Es ist das erste Unternehmen, welches PEEK (Polyetheretherketon) in Filamentform kommerziell angeboten und einen speziell auf industriell genutzte Hochleistungspolymere zugeschnittenen Fused Filament Fabrication (FFF) 3D Drucker entwickelt hat. Diese Verfahrenstechnik bietet der Industrie eine zeit- und kostengünstige Alternative zu anderen Fertigungsverfahren. Partnerschaften wie z.B mit der Heidelberger Druckmaschinen AG oder der Ensinger GmbH, helfen uns aus Produktions- und Materialsicht stetig zu wachsen und unsere innovativen Ideen qualitativ hochwertig in die Tat umzusetzen.

Metall 3D-Druck: eine aufkommende Chance

Folgt man dem “Geld” in der Welt des 3D-Drucks wird schnell klar, dass wir eine Zeit erleben in welcher Investoren mehr auf Metall-basierte Systeme...

Hochleistungspolymere im Kontext 3D-Druck

In der Welt der industriellen Fertigung lassen sich zahlreiche Materialien aus den verschiedenen Werkstoffklassen finden. Einen prominenten Platz nehmen dabei Kunststoffe ein. Der Vorteil vieler...

Angaben über Auflösung, Maßhaltigkeit und Reproduzierbarkeit im 3D-Druck

Eine der von potentiellen 3D-Drucker-Käufern meist gestellten Fragen ist die, nach der "Auflösung" des 3D-Druckers. Hakt man nach, wird klar, dass tatsächlich von der...

Eine wissenschaftsorientierte Betrachtung von unerwünschten Bestandteilen in 3D gedruckten Polymeren

Ein unerwünschter Effekt bei thermischer Umformung von Thermoplasten ist das Auftreten von schwarzen Punkten in dem bereits verarbeiteten Material. Diese schwarzen Punkte haben ihren...

3D-Druck in F&E und Universitäten

Innovation bedeutet gleichzeitig Entwicklung neuer Teile, unabhängig von Unternehmensbranchen oder deren Größe. Doch diese Entwicklung kann sehr kostenintensiv ausfallen, da besagte Teile oftmals mehrfach...

3D-Druck auf dem Weg in die Medizin

Additive Fertigungsverfahren gehören seit einiger Zeit fest ins Repertoire der industriellen Fertigung. In den Bereichen Prototyping, Herstellung individueller Teile und komplexer Geometrien oder für...

Einsparpotenzial durch Supply Chain Management Optimierungen

Der Apium Additive Technologies GmbH gelang ein entscheidender Schritt industriellen 3D-Druck mit Hochleistungspolymeren, wie PEEK (Polyetheretherketon), auf Basis des Fused Filament Fabrication (FFF) Verfahrens...

Testdaten zu additiv gefertigtem PEEK Material

Seit additive Fertigungsmethoden in den vergangenen Jahren mehr und mehr genutzt werden ist das größte Hindernis, dass die verschiedenen Methoden davon abhält für industrielle...

3D Druck und Additive Fertigung für PEEK Teile in der Öl & Gas Industrie

Oft wird fälschlicherweise angenommen, dass jeder 3D Drucker jedes denkbare solide Objekt herstellen kann. Dies entspricht jedoch nicht der Wahrheit; tatsächlich gibt es 8...

3D-Druck Anwendung für den Automobil Sektor dank PEEK

Im Automobil Sektor werden Materialien benötigt, die nicht nur belastbar sind, um für die Sicherheit der Fahrzeuge zu sorgen, sondern viele weitere Eigenschaften mitbringen...

Indmatecs 3D gedrucktes PEEK findet Anwendung in der Vakuum Technologie

Im Bereich der Vakuum Technologie ist es verboten ausgasende Materialen zu verwenden, da sie Eigenschaften mitbringen mit welchen es schwierig wird die gewünschte Güte...

Populäre Artikel

Der wöchentliche 3Druck.com-Newsletter bietet jeden Montag einen Überblick der wichtigsten Artikel.
Mit dem Absenden des Formulars bestätigen Sie unsere Datenschutzbestimmungen.
Anmelden
close-image
X
X