Home News Großbritannien will führende 3D-Druck Nation werden

Großbritannien will führende 3D-Druck Nation werden

Der britische Schatzkanzler George Osborne hat in den letzten Monaten klar gestellt, dass die Regierung vor hat eine führende Nation bei 3D-Druck-Technologien zu werden.

So hat Osborne im Januar 2014 versprochen ein Budget von 15 Millionen Pfund für ein Zentrum bereit zu stellen, welches der Entwicklung von 3D-Druck-Technologien in Großbritannien gewidmet ist. Im April hielt der Politiker eine Rede in der University of Cambridge über Emerging Technologies im 21. Jahrhundert. Bei dieser Ansprache stellte Osborne fest, dass für ihn 3D-Druck eine Technologie ist, welche die komplette Industrie revolutionieren könnte („a technology which could revolutionise everything.“).

In der Rede erklärte George Osborne, dass Großbritannien wieder seine Stärke bei der Fertigungsindustrie zurückgewinnen soll. In den letzten 40 Jahren gab es einen massiven Rückgang in der britischen Industrie.

(C) Picture: Foreign and Commonwealth Office

close

Wöchentlicher 3Druck.com Newsletter

Keine News mehr versäumen: Wir liefern jeden Montag kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zum Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Wir senden keinen Spam! Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Keine News mehr versäumen!

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach. HIER ANMELDEN.