3D-Druck – Verfahrensauswahl und Wirtschaftlichkeit

630

Das Buch mit dem Titel „3D-Druck – Verfahrensauswahl und Wirtschaftlichkeit“ von Carsten Feldmann und Andreas Pumpe soll Unternehmen bei der Entscheidung über eine Investition in die 3D-Drucktechnologie als unterstützender Ratgeber zur Seite stehen. 

Die Autoren unterstützen Praktiker bei der Investitionsentscheidung zum Einsatz des 3D-Drucks, indem sie die Wirkungen auf Beschaffungs-, Produktions-, Distributions- und Retourenprozesse aufzeigen. Ihr pragmatisches Vorgehensmodell unterstützt die Auswahl des Druckverfahrens und die Analyse der Wirtschaftlichkeit. Sie entwickelten es in Zusammenarbeit mit acht Unternehmen der Automobil-, Elektronik-, Lebensmittel- und Kunststoffindustrie. Dabei werden die Wirkungen auf die Supply Chain ganzheitlich betrachtet, um einen Vergleich zu konkurrierenden Szenarien wie konventionelle Fertigungsverfahren oder externe Beschaffung zu ermöglichen.

Der Inhalt
  • 3D-Druck: Überblick über Technologie, Anwendungen, Chancen und Grenzen
  • Kriterien für die Auswahl des Druckverfahrens
  • Vorgehensmodell für Entscheidung und Implementierung
Die Zielgruppen
  • Praktiker in Unternehmen, die Investitionsentscheidungen treffen
  • Wissenschaftler, die zu additiver Fertigung und Supply Chain Finance forschen
Die Autoren
Prof. Dr. Carsten Feldmann ist Professor für Geschäftsprozessmanagement an der Fachhochschule Münster und Vorstandsvorsitzender eines Kompetenzzentrums für Geschäftsprozessmanagement. Vorher war er bei einem großen Technologiekonzern als Direktor Manufacturing Coordination Worldwide, als Werksleiter und Logistiker sowie bei einem Beratungsunternehmen tätig.
Andreas Pumpe (M. Sc.) ist Doktorand an der FH Münster. Er forscht zu Total Landed Costs in internationalen Supply Chains. Praxiserfahrungen sammelte er in der Landmaschinen- und Farbindustrie.