Home Anwendungen David Bowie Tribute Car: 3D-gedrucktes Konzeptfahrzeug

David Bowie Tribute Car: 3D-gedrucktes Konzeptfahrzeug

Massivit 3D Printing Technologies hat mit Marie 3D und dem bekannten Automobildesigner Takumi Yamamoto das erste per 3D-Druck hergestellte Konzeptfahrzeug präsentiert.

Massivit 3D sowie Marie 3D sind in 3D-Druck-Lösungen im Großformat spezialisiert. Gemeinsam mit dem Designer Takumi Yamamoto präsentieren sie beim Festival Automobile International (FAI) ein 3D-gedrucktes Konzeptfahrzeug. Es handelt sich dabei um eine Hommage an den Künstler David Bowie. Es ist das erste Mal, dass in der 34-jährigen Geschichte des Festivals, dass ein Automobil ausgestellt wird, welches vollständig per 3D-Druck hergestellt wurde.

Takumi Yamamoto ist ein bekannter Designer, der Leiter des PSA Peugeot Advanced Design Studio war. Für das Unternehmen hat er auch den GT by Citroën entworfen. In diesem Werk wollte er seine Leidenschaft für Design und David Bowie vereinen.

Marie 3D stellte das Modell her. Durch die komplexen Geometrien kam hierbei nur 3D-Druck in Frage. Dadurch konnte im Vergleich zu anderen Fertigungsmethoden (z.B. mit CNC-Fräsen) eine höhere Produktionsgeschwindigkeit erreicht werden.

Gedruckt wurde das Auto auf der 3D-Großformatdruckmaschine Massivit 1800.

The DB Project: Concept Car Prototyping with Massivit 3D

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.