Home Anwendungen Mikrofabriken: 3D-gedruckte Sicherheitsschlüssel vor Ort

Mikrofabriken: 3D-gedruckte Sicherheitsschlüssel vor Ort

Im Februar haben wir von 3D-gedruckten Sicherheitsschlüssel, die sogenannten Stealth Keys, berichtet, die nicht gefälscht werden können. Nun kooperiert das Schweizer Sicherheitsunternehmen Urban Alps mit dem norwegischen Fieldmade um die Herstellungszeitzu verbessern.

Mit den Fieldmades-Mikrofabriken kann Urban Alps die Lieferzeit von Stealth Keys auf nur einen Tag verkürzen. Alle heute verfügbaren Hochsicherheitsschlüssel werden in einer Handvoll großer Fabriken hergestellt. Die Lieferung von Bestellungen kann Wochen dauern. Mit den Mikrofabriken soll dies zukünftig vereinfacht werden.

Kunden aus dem Militär- oder Energiesektor können Stealth Keys auf Anfrage bestellen und innerhalb eines Tages werden sie über dezentrale, vor Ort hergestellte Mikrofabriken ausgeliefert. Neben der schnelleren Produktion sind die 3D-gedruckten Schlüssel sicherer sein. Hierfür hat Urban Alps ein eigenes Sicherheitsverfahren entwickelt.

Fieldmade wurde 2016 als Spinn-Off des Norwegian Defence Research Establishment (FFI) gegründet. Das Unternehmen hat sich auf die additive Fertigung imm militärischen Bereich spezialisiert. Hier liegt auch ein Fokus auf Metall-Druck in Mikrofabriken.

UrbanAlps - 3D printings vs. keys
Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.