Home Anwendungen Kunstfleisch 3D-Druck: Redefine Meat sammelt 6 Millionen Dollar

Kunstfleisch 3D-Druck: Redefine Meat sammelt 6 Millionen Dollar

Redefine Meat wurde 2018 als Unternehmen gegründet, welches sich auf die Entwicklung von alternativen zu Fleisch spezialisiert hat. Es sollen Lebensmittel erzeugt werden, die wie Tierfleisch schmecken, aber künstlich hergestellt werden. Hierfür hat das Startup einen 3D-Drucker entwickelt.

Redefine Meat hat nun in einer neuen Finanzierungsrunde 6 Millionen US-Dollar einsammeln können. Angeführt wurde das Investment von CPT Capital, Hanaco Ventures mit Sitz in Israel, Deutschlands größtem Geflügelunternehmen PHW Gruppe und führenden israelischen Investoren. Das neue Kapital wird für Investition genutzt um die Entwicklung des Fleisch 3D-Druckers abzuschließen. Das Gerät soll im Laufe des Jahres 2020 auf den Markt kommen.

Die 3D-Digitaldruckplattform von Redefine Meat ist ein Fleischmodellierungssystem, welches ermöglicht pflanzliche Lebensmittelmischungen in fleischähnliche Form zu bringen. Das tierfreie Fleisch von Redefine Meat besteht aus natürlichen und nachhaltigen Zutaten. Dabei hat es das Aussehen, dieselbe Textur und denselben Geschmack wie tierisches Fleisch für Steaks, Braten und Eintöpfe. Redefine Meat-Produkte haben eine 95% geringere Umweltbelastung als tierisches Fleisch, sind cholesterinfrei und kostengünstig.

In Zusammenarbeit mit führenden Köchen und Metzgern hat Redefine Meat bereits verschiedene 3D-gedruckte Alternativ-Fleischprodukte präsentiert, die sich nicht von tierischem Fleisch unterscheiden.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.