Home 3D-Drucker Azul 3D präsentiert sein neues 3D-Drucksystem LAKE

Azul 3D präsentiert sein neues 3D-Drucksystem LAKE

Azul 3D hat mit der Einführung der LAKE High-Area Rapid Printing (HARP) Plattform sein erstes kommerzielles Produkt auf den Markt gebracht.

LAKE ist das erste einer Reihe von 3D-Drucksystemen, die Azul 3D in den kommenden Jahren auf den Markt bringen wird. LAKE hat ein Bauvolumen von etwa 254 x 305 x 610 mm und verwendet die firmeneigene Version der Stereolithografie. Die geplante Auslieferung findet im Jahr 2022 statt. Vorbestellungen können schon bald getätigt werden.

Laut Azul 3D verwendet HARP ultraviolettes Licht, um flüssige Polymermaterialien in feste Objekte umzuwandeln, und ist in der Lage, komplexe Geometrien mit hoher Geschwindigkeit zu drucken. Der Drucker ist außerdem in der Lage, Wärme abzuleiten und dank seiner “einzigartigen Schnittstelle” einen kontinuierlichen Hochgeschwindigkeitsdruck über große Flächen zu ermöglichen, während seine hochintensive LED-Lichtmaschine es den Nutzern ermöglicht, 16 Millionen unabhängige Pixel anzusprechen, ohne dass eine “Pixelverschiebung” erforderlich ist.

Das Unternehmen erklärt auch, dass in Zusammenarbeit mit Wilson Sporting Goods der neue 3D-Drucker verwendet wurde, um individuell gestaltbare Pickleball-Schläger zu produzieren. Hier soll die HARP-Technologie dazu beigetragen haben die Qualität des Schlägers zu verbessern. Ebenso hat Azul 3D innerhalb von 60 Stunden 5.000 Gesichtsschutzschilde für Mitarbeiter des Gesundheitswesens gedruckt.

Im August haben wir darüber berichtet, dass das Azul 3D sich Millionen-Finanzierung für die weitere Entwicklung fixiert hat.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.
Vorherigen ArtikelMarkforged führt die Eiger Fleet zur Skalierung der additiven Fertigung ein
Nächsten ArtikelXaar Irix: Xaar stellt neuen Inkjet-Druckkopf für die additive Fertigung vor
David ist Redakteur bei 3Druck.com.