Home 3D-Drucker German RepRap veröffentlicht neue Version des 3D-Drucker Bausatzes PRotos

German RepRap veröffentlicht neue Version des 3D-Drucker Bausatzes PRotos

Der 3D-DruckerHersteller German RepRap gab heute bekannt, dass eine neue Version des 3D-Drucker Bausatzes PRotos erschienen ist. Die nun schon dritte Generation des PRotos v3 enthält viele kleine und größere Verbesserungen.

Besonders zu erwähnen sind die 3-Punkt-Aufhängung des Druckbetts für eine einfache Kalibrierung, die gefrästen Alu-Teile, welche die Sinter-Verbindungsstücke ersetzen, vorkonfigurierte Kabel mit Steckanschlüssen und bereits bestückte Platinen. Alles dient einem noch einfacheren, schnellen Aufbau und zusammen mit dem stabilisierten Stahlrahmen einer weiter optimierten Druckpräzision.

Der PRotos v3 Bausatz wird in zwei Versionen erhältlich sein: PRotos v3 Base KIT und PRotos v3 Full Kit. Das PRotos v3 Full Kit ist ein voll ausgestatteter Bausatz mit zwei Extrudern, 12V Heizbett und LCD-Display mit SD-Karten-Leser für einen Rechner unabhängigen Betrieb. Damit lassen sich alle bei German RepRap verfügbaren Filamente verarbeiten wie etwa PLA, ABS, PS, PVA, PP, Laybrick, Laywood, Bendlay und smartABS. Für Anwender, die mit PLA einsteigen wollen und deshalb ohne Heizbett auskommen, ist dagegen das PRotos v3 Base KIT konzipiert. Es hat auch nur einen Extruder, der jedoch optional um einen zweiten Extruder erweiterbar ist. Auch das Heizbett und das LCD-Display lassen sich später gegebenenfalls nachrüsten.

Beide Bausätze verfügen neben den bereits erwähnten Verbesserungen über vorkonfigurierte Motortreiber, einfache Riemenspanner an der X-/Y-Achse, USB-Schnittstelle und vieles mehr. Eine Buildtak-Druckplatte gehört zum Lieferumfang. Optional sind eine Carbon-Druckplatte erhältlich sowie Hotends mit verschiedenen Düsen.

Der PRotos v3 Base KIT kostet 999 Euro, das PRotos v3 Full Kit liegt bei 1449 Euro, beide Preise inklusive der gesetzlichen MwSt.

Technische Daten:

  • Maße: 550 x 425 x 510 mm (B/H/T)
  • Druckbereich: 205 x 210 x 140 mm (X/Y/Z)
  • Schichtdicke: 0,1 mm (fein) bzw. 0,2 mm (schnell)
  • Filament: PLA, ABS, Laybrick, PVA, PS, Laywood, Bendlay, Soft-PLA , smartABS, PP etc.*

*manche Materialien benötigen ein Heizbett

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schick uns eine Nachricht.