Home 3D-Drucker LOOP 3D präsentiert seinen neuen FFF-Drucker LOOP PRO X

LOOP 3D präsentiert seinen neuen FFF-Drucker LOOP PRO X

Der industrielle 3D-Druckerhersteller LOOP 3D hat letzte Woche auf der Formnext 2021 sein neues Fused Filament Fabrication (FFF)-System LOOP PRO X vorgestellt.

Der neue Drucker verfügt über eine modulare Konfiguration, die speziell für eine einfache Wartung entwickelt wurde und es den Anwendern ermöglicht, ihre Maschinenausfallzeiten zu reduzieren. Wenn mehrere Maschinen miteinander verbunden sind, können sie über eine Cloud-Software von LOOP 3D gesteuert werden.

Mit einem Bauraum 500 x 350 x 500 mm bietet die Maschine viele Möglichkeiten im industriellen Bereich. Der Hersteller achtete darauf, dass der Drucker so flexibel wie möglich ist. Aus diesem Grund kann die Maschine mit einer Cloud-Software aus der Ferne verwaltet werden. Eine eingebaute Kamera überwacht den Druckvorgang. Das Gerät hat auch einen geschlossenen Bauraum mit HEPA-Filterung. Laut LOOP 3D ist der Drucker mit einer Reihe von Materialien kompatibel. Der Hersteller hat in seinem Portfolio DYNAMIDE CF- und GF-Composite-Filamente, aber das System ist auch offen für Materialien von Drittherstellern.

Technische Details

Bauvolumen 500 x 350 x 500mm
Druckbrett beheizt
Nozzle Durchmesser 0.4mm
Schichtdicke 50 – 300 µm
Interface 7-Zoll Touchscreen
Konnektivität Wi-Fi, Ethernet, USB
Kompatible Dateiformate .stl, .obj, .3mf
Maschinengröße 770 x 610 x 1550mm
Gewicht 140kg
Introducing the new LOOP PRO X 3D Printer
close

Wöchentlicher 3Druck.com Newsletter

Keine News mehr versäumen: Wir liefern jeden Montag kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zum Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Wir senden keinen Spam! Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Keine News mehr versäumen!

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach. HIER ANMELDEN.