Home 3D-Drucker SPEE3D kündigt LightSPEE3D Metall-3D-Drucker an

SPEE3D kündigt LightSPEE3D Metall-3D-Drucker an

Das australische Unternehmen SPEE3D hat offiziell den Metall-3D-Drucker LightSPEE3D angekündigt. Dieser soll Objekte aus Metall extrem schnell herstellen können – der Hersteller spricht von einigen Minuten.

Wie der Name des Unternehmens schon verrät, ging es dem Unternehmen vor allem darum die Geschwindigkeit von Metall-3D-Druck zu verbessern. Das Produkt dieser Bemühungen ist der LightSPEE3D Metall-3D-Drucker. Die erreichbare Geschwindigkeit soll zwischen 100 und 1000 mal höher sein, als bei konventionellen Metall-3D-Druckern.

at speeds that are 100 to 1,000 times faster than traditional metal 3D print technologies.

Dafür verantwortlich ist eine neue Drucktechnik: Luft wird auf Mach 3 (dreifache Schallgeschwindigkeit = ~3.600 km/h) beschleunigt. In den Luftstrom werden Metallpartikel abgegeben. Die Luft mit Metallpartikel wird anschließend genutzt um das Objekt zu formen. Dieses Verfahren wird auch als “Cold Spray” bezeichnet.

Die Bewegungen, die der 3D-Drucker durchführen muss, werden von einem Roboterarm ausgeführt. Dadurch kann eine Vielzahl der Supportstrukturen vermieden werden. Überhänge mit einem Winkel bis 45 Grad sind so möglich.

LightSPEE3D: the world's first manufacturing grade 3D metal printer

Die Druckqualität ist dabei aber nicht so wie man sie von bisherigen Metall-3D-Druckern kennt. Vielmehr sehen die Teile aus wie aus einem groben Guss. Ob und wie die Bauteile nach dem Ausdruck noch ausgebacken werden müssen ist jedoch noch nicht bekannt. Gedruckt werden kann Kupfer und Aluminium. Ebenso sind noch keine Daten über den Preis oder die genaue Auflösung des Metall-3D-Druckers bekannt.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.