Home 3D-Drucker Thermwood stellt neuen, industriellen Großraum 3D-Drucker vor

Thermwood stellt neuen, industriellen Großraum 3D-Drucker vor

Der US-amerikanische Maschinenhersteller Thermwood hat eine neue Version seines Large Scale Additive Manufacturing (LSAM)-Systems vorgestellt. Das neue System mit dem Namen LSAM 1010 ist eine kostengünstige, geschlossene AM-Maschine.

Im November letzten Jahres stellte Thermwood die LSAM MT vor, eine preisgünstige Version seines industriellen LSAM-Systems mit beweglichem Tisch. Obwohl das zugängliche Großsystem für viele Anwendungen geeignet ist, sagt Thermwood, dass viele seiner Großkunden das Unternehmen nach einem ähnlichen System (in Bezug auf Größe und Kosten) fragen, jedoch mit einer geschlossenen Maschinenkonfiguration. Das Ergebnis ist das LSAM 1010, ein System, das die Gantry-, Steuerungs- und Subsysteme des kostenfreundlichen LSAM MT und die geschlossenen Wände des industriellen LSAM-Systems kombiniert.

Wie der Name schon sagt, hat der LSAM 1010 einen Arbeitstisch mit den Abmessungen 10 x 10 Fuß. Ähnlich wie der MT verfügt das neue System über ein einzelnes Portal, das sowohl den Druck- als auch den Schneidkopf präzise über den Bauraum bewegt. Der LSAM 1010 hat die Fähigkeit zum 3D-Druck (durch Absetzen) und zum Schneiden, jedoch nicht gleichzeitig.

Thermwood betont, dass alle Druck- und Schneidköpfe der gesamten LSAM-Serie gleich sind, was bedeutet, dass jede Hybridmaschine mit den meisten (wenn nicht sogar allen) verstärkten thermoplastischen Verbundwerkstoffen auf dem heutigen Markt kompatibel ist.

Das LSAM MT System im Einsatz

Die anderen Drucker der LSAM-Reihe können hier betrachtet werden.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.