UP! mini: neuer 3D Drucker von PP3DP (Update)

1271

24.05.2012

PP3DP stellte auf der RAPID 2012 den neuen UP! mini 3D-Drucker vor. 

Das chinesische Unternehmen Delta Micro Factory Corp. (PP3DP – Personal Portable 3D Printer) mit Sitz in Peking, kündigte mit dem UP! mini die neue Generation seines 3D-Druckers an.

Der ABS+ Drucker UP! mini, verfolgt dabei wie sein größerer Bruder UP! das Ziel „3D-drucken so einfach wie Tintenstahl drucken“ zu machen.

Technische Spezifikationen:

  • Material: 1,75mm ABS
  • Bauraumgröße: 12 x 12 x 12 cm
  • Auflösung: 0,25mm
  • Unterstützte Betriebssysteme: Windows XP/Vista/7, Mac
  • Gerätegröße: 24 x 35,5 x 34 cm
  • Gewicht: 6kg

Das Gerät kostet $899 (ohne Zoll/Versandkosten) und ist binnen 6-8 Wochen versandbereit.

(c) Picture & Link: pp3dp.com

28.09.2012 – Update: Neue Software 1.17 bring bessere Druckauflösung

Am 30.September können alle UP! Besitzer kostenlos auf die neue UP! Software Version 1.17 upgraden.

Die neue Version unterstützt neben den bisherigen Auflösungen von 200 bis 400 microns (beim UP! Plus) bzw. 250 bis 350 micron (beim UP! mini) nun 150 micron (plus) bzw. 200 micron (mini).

Neue Geräte werden dann standardmässig mit dieser Software ausgeliefert.

Vorherigen ArtikelModern Meadow möchte Leder mit 3D-Drucker erzeugen
Nächsten ArtikelWie hackt man MakerBots neue Software MakerWare?
Johannes

Johannes ist der Gründer von 3Druck.com, Forscher am Institut für Innovationmanagement an der Johannes Kepler Universität und ein Nerd. Neben seinen Tätigkeiten bei 3Druck.com beschäftigt er sich auch wissenschaftlich mit den Technologien der generative Fertigung sowie deren Auswirkungen auf die Wirtschaft, Gesellschaft, Industrie und Politik und veröffentlicht dazu auch Journal Publikationen.