3D Systems stellt neue 3D-Metall-Drucker DMP Flex 100 und DMP Dental 100 vor

689
3D Systems DMP Dental 100 Artikel 195x300 - 3D Systems stellt neue 3D-Metall-Drucker DMP Flex 100 und DMP Dental 100 vor
3D Systems DMP Dental 100 Foto: 3D Systems
3D Systems präsentierte heute zwei neue Industrie-Metall-Drucker. Die beiden Modelle, DMP Flex 100 und DMP Dental 100, sind laut dem Hersteller für den Einstieg in den Metall-3D-Druck und als Fertigungslösung für Dentallabore gedacht.

Der 3D-Metalldrucker­ DMP Flex 100 ist hierbei eine Weiterentwicklung des bisherig angebotenen Einstiegsmodell ProX DMP 100. Die Maschine eignet sich für den flexiblen Einsatz beim Entwurf neuer Anwendungen, im Bereich Forschung und Entwicklung sowie in der Fertigung kleiner, komplexer Bauteile. Dabei soll der DMP Flex 100 einen bis zu zwei Mal höheren Durchsatz als der ProX DMP 100 bieten.

Das neue Gerät hat ein Bauvolumen von 100 x 100 x 80 mm und eignet sich somit für kleine, filigrane Teile. Der DMP Flex 100 kann mit verschiedenen Werkstoffen arbeiten. Bei Markteinführung bietet 3D Systems die Werkstoffe LaserForm CoCr (B) und LaserForm 17-4PH (B) an. Weitere Materialien befinden sich in Entwicklung. Der Drucker wird mit der 3DXpert-Softwarekomplettlösung für „Design for Additive Manfuacturing (DfAM)“ von 3D Systems geliefert.

Metal part 1024x538 - 3D Systems stellt neue 3D-Metall-Drucker DMP Flex 100 und DMP Dental 100 vor
Mehrere konzentrisch geschachtelte Statorringe mit dünnen Wänden und hohlen Flügeln, hergestellt mit dem neuen 3D-Metalldrucker DMP Flex 100. (Foto: 3D Systems)

DMP Dental 100: Metalldrucker für Dentallabore

Der zweite Drucker den 3D Systems heute vorstellt ist der Metalldrucker DMP Dental 100. Dieser richtet sich an Dentallabore. Laut Hersteller bietet das Gerät ein optimales Preis-Leistungsverhältnis und ist für die Herstellung von hochwertigem Zahnersatz aus Metall konzipiert.

Tests von 3D Systems haben ergeben, dass zum Beispiel der DMP Dental 100 in einem einzigen Druckdurchgang in weniger als vier Stunden bis zu 90 Kronenkäppchen drucken kann, bei nur 25 Minuten anschließender Wärmebehandlung.

Dank der vom System erzielten hohen Oberflächenqualität ist – laut Hersteller – nur eine minimale Nachbearbeitung erforderlich, und die typische Druckgenauigkeit von 50 Mikron soll für einen außerordentlich guten Sitz von Kronenkäppchen, Brücken, Aufbauten und Teilgerüsten sorgen. Mit dem Werkstoff LaserForm CoCr (C) (ISO 13485-, ISO 9001-, FDA- und CE-qualifiziert) und der DMP Dental Hochleistungssoftwarelösung für die Herstellung von festem und herausnehmbarem Zahnersatz optimiert der Drucker DMP Dental 100 den digitalen Workflow in der Zahntechnik.

DMP Flex 100 und DMP Dental 100 Metalldrucker sind ab sofort kommerziell verfügbar.

Crown copings 1024x538 - 3D Systems stellt neue 3D-Metall-Drucker DMP Flex 100 und DMP Dental 100 vor
Bis zu 90 Metall-Kronenkäppchen können in vier Stunden auf dem neuen 3D-System DMP Dental 100 gedruckt werden. (Foto: 3D Systems)

Pressemitteilung von 3D Systems

ROCK HILL, South Carolina, 5. Juni 2018 – 3D Systems stellte heute seine neuen Industrie-Metall-Drucker DMP Flex 100 und DMP Dental 100 für den Einstieg in den Metall-3D-Druck und als Fertigungslösung für Dentallabore vor. Die Neuheiten zeichnen sich durch hohe Bauteilqualität und hohen Durchsatz sowie Vielseitigkeit im Einsatz aus.

Der DMP Flex 100 ist für den flexiblen Einsatz beim Entwurf neuer Anwendungen, im Bereich Forschung und Entwicklung sowie in der Fertigung kleiner, komplexer Bauteile ausgelegt. Er bietet dabei einen bis zu zwei Mal höheren Durchsatz, wie der des bisher als Einstiegsmodell angebotenen 3D-Metalldrucker­ ProX DMP 100. Mit dem neuen Gerät können dünnwandige und komplexe Metallteile mit feinen Details hergestellt werden – mit höchster Präzision, Wiederholbarkeit und Oberflächenqualitäten bis Ra 5 μm. Das Bauvolumen von 100 x 100 x 80 mm eignet sich hervorragend für kleine, filigrane Teile. Als fester Bestandteil stellt die 3DXpert-Softwarekomplettlösung für „Design for Additive Manfuacturing (DfAM)“ von 3D Systems schlanke, wiederholbare Fertigungsschritte sicher.

Der DMP Flex 100 verfügt über ausreichend Leistung zur Verarbeitung eines breiten Spektrums an Werkstoffen, zu dem auch unterschiedliche Titanlegierungen gehören. Bei Markteinführung bietet 3D Systems die Werkstoffe LaserForm CoCr (B) und LaserForm 17-4PH (B) an, in Verbindung mit voll entwickelten, getesteten und optimierten Druckdatenbanken. Weitere LaserForm-Werkstoffe für den DMP Flex 100 befinden sich derzeit in Entwicklung.

Mit seinem neuen Metalldrucker DMP Dental 100 erfüllt 3D Systems die konkreten Anforderungen von Dentallaboren. Die neue Lösung bietet ein optimales Preis-Leistungsverhältnis und ist für die Herstellung von hochwertigem Zahnersatz aus Metall in einem auf Wirtschaftlichkeit optimierten, digitalen Workflow konzipiert. Zum Beispiel kann der DMP Dental 100 in einem einzigen Druckdurchgang in weniger als vier Stunden bis zu 90 Kronenkäppchen drucken, bei nur 25 Minuten anschließender Wärmebehandlung*. Dank der vom System erzielten hohen Oberflächenqualität ist nur eine minimale Nachbearbeitung erforderlich, und die typische Druckgenauigkeit von 50 Mikron sorgt für einen außerordentlich guten Sitz von Kronenkäppchen, Brücken, Aufbauten und Teilgerüsten. Mit dem Werkstoff LaserForm CoCr (C) (ISO 13485-, ISO 9001-, FDA- und CE-qualifiziert) und der DMP Dental Hochleistungssoftwarelösung für die Herstellung von festem und herausnehmbarem Zahnersatz optimiert der Drucker DMP Dental 100 den digitalen Workflow in der Zahntechnik.

Aufgrund des daraus resultierenden höheren Durchsatzes des DMP Dental 100 ist es nach Einschätzungen des Herstellers möglich, dass sich Dentallabore dank der schnelleren Durchlaufzeiten und der höheren Flexibilität bei Kundenaufträgen einen signifikanten Wettbewerbsvorteil verschaffen können.

„Mit der Markteinführung der Metall-Drucker DMP Flex 100 and DMP Dental 100 will 3D Systems die Anwendung industrieller Additiver Fertigungsverfahren durch einen noch breiteren Kundenkreis weiter vorantreiben“, sagt Kevin McAlea, EVP für Metalle und Gesundheitswesen bei 3D Systems. „Beide Lösungen bieten hohen Durchsatz, hohe Druckqualität, einfache Bedienung und flexible Materialauswahl und sind damit eine Klasse für sich. Wir sind davon überzeugt, dass diese 3D-Drucklösungen dazu beitragen, dass Additive Metall-Fertigungstechnologien von Designern und Entwicklern, Forschern, Herstellern komplexer, kleiner Bauteile sowie in der Dentaltechnik immer häufiger eingesetzt werden.“

DMP Flex 100 und DMP Dental 100 Metalldrucker sind ab sofort kommerziell verfügbar.

*Auf der Grundlage interner Tests von 3D Systems.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.