Home Forschung & Bildung Die Universität von Sheffield untersucht Resonanzfrequenzmessungen zur Vorhersage der mechanischen Eigenschaften von...

Die Universität von Sheffield untersucht Resonanzfrequenzmessungen zur Vorhersage der mechanischen Eigenschaften von Ti-6Al-4V

Stark regulierte Industrien wie Luft- und Raumfahrt und Atomkraft verlangen nach verlässlichen, qualifizierten, additiv gefertigten Teilen. Aus diesem Grund untersuchte ein Forscherteam der Universität Sheffield die Verwendung von Resonanzfrequenzmessungen, zur Vorhersage der mechanischen Eigenschaften von Lasergeschmolzenen Ti-6Al-4V.

Unter Verwendung eines Renishaw AM 250-Druckers stellte das Team dabei fest, dass sich ein lineares Modell basierend auf Resonanzfrequenzspitzen als Prädiktoren nicht zur Vorhersage der Dehnung bei Ausfall oder Flächenverringerung verwendet werden kann. Lineare Modelle zeigten hingegen jedoch eine bessere Vorhersagemöglichkeiten für den Elastizitätsmodul, die Streckgrenze und insbesondere die Zugfestigkeit.

Das Team veröffentlichte seine Forschungsergebnisse im Scientific Report Journal unter dem Titel ” Investigation into using resonant frequency measurements to predict the mechanical properties of Ti-6Al-4V manufactured by selective laser melting “.

Quelle: Todd, M. A., Hunt, J., & Todd, I. (2019). Investigation into using resonant frequency measurements to predict the mechanical properties of Ti-6Al-4V manufactured by selective laser melting. Scientific reports, 9.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.